rezept 05 – elisenlebkuchen

ich denke nicht, dass ich weiterhin posten werde, was in meinem adventskalender drinnen war. zumal es keinen groß interessiert und er sowieso nur noch passende motive enthält.

mein senf zum rezept : anfangs waren 25 minuten backen angegeben. das waren eindeutig 25 minuten zu wenig. habe also 50 draus gemacht, damit man keine rohen teigklumpen kauen muss. aber dass DAS wirklich lebkuchen ist, zweifle ich an.

Elisenlebkuchen

1 Blech á 20 Lebkuchen

  • 250g Zucker
  • 200g Mandeln, gemahlen
  • 50g Haselnüsse, gemahlen
  • 1EL Zitronensaft
  • 3 Eier
  • Nelken, gemahlen
  • Zimt
  • Kardamom, gemahlen
  • Muskatnuss, gemahlen
  • Koriander, gemahlen
  • 20 Oblaten

Alle Zutaten (bis auf die Oblaten) vermengen und 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Häufchen auf Oblaten setzen und im vorgeheizten Backrohr 50 Minuten bei 150°C backen. Die Lebkuchen müssen nach dem Backen noch weich sein ! Auskühlen lassen und verzieren oder verzehren :)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s