Mohr im Hemd

Obwohl meine vermeintlich allwissende Mutter meinte, dass mein, wie mein Freund es zu sagen pflegt, maximal pigmentierter Ortsfremder im Seidengewand mit Sicherheit nichts wird, da ich Öl statt Butter verwendete (wer hat denn schon Butter zu Hause, wenn er an chronischer Gastritis leidet ?) und die “Schokolade”, womit wohl “Kuvertüre” gemeint ist, durch einfache Vollmilchschokolade “ersetzte”. Genug der Gänsefüßchen. Er wurde etwas. Und er schmeckte. Der Mohr ihm Hemd.

Mohr im Hemd

3 Portionen

  • 80g Butter/Öl
  • 4 Eier
  • 36g Zucker
  • 1 TL Süßstoff
  • 120g Mandeln, fein gemahlen
  • 60g Schokolade
  • 30g Brösel
  • 1 TL Kakaopulver
  • Schlagsahne

Butter/Öl, Eidotter, Zucker und Süßstoff schaumig rühren. Kakao, geriebene Schokolade und Mandeln einrühren. Den fest geschlagenen Schnee und die Brösel unterheben. In 3 Förmchen füllen und eine 1/2 bis 3/4 Stunde im Wasserbad kochen. Mit Schlagsahnehäubchen servieren.

6 thoughts on “Mohr im Hemd

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s