Zitronengugelhupf

hab ich´s nicht gesagt ? Knapp daneben ist auch vorbei. Marmor-Version kommt morgen

Zitronengugelhupf

(zu Deutsch : Kuchenring mit Zitronenzeug drin)

  • 250g Vollkornmehl
  • 7g Kandisin Streusüße oder ein Äquivalent zu 140g Zucker
  • 7g (1/2 Pkg.) Backpulver
  • 30ml Öl
  • 100g Apfelmus
  • 110ml Mineralwasser
  • 30ml Zitronensaft
  • 1-2 EL Apfelessig
  • Zitronenschale
Trockene Zutaten mischen, feuchte hinzufügen. Homogene Masse in gefettete Form füllen und bei 175°C 20-30 Minuten backen.
Anmerkung : Ich verwende noch einen Gasofen und habe Nüsse Ahnung von anderem Küchenmobiliar, mit dem man backen kann, bitte selbst umrechnen :)

9 thoughts on “Zitronengugelhupf

  1. Das Rezept werde ich bestimmt mal nachkochen. In erster Linie wollte ich dir aber für das Lied danken! Ich liebe den Film und das Lied daraus ganz besonders :D Das werde ich jetzt erst einmal wieder Marathon hören…

      • Klar, sobald ich dazu komme, gibt es Bericht und Feedback :D Der Film ist “Nightmare before Christmas”, die ganzen Figuren aus dem Video kommen auch im Film vor. Der wird mindestens zweimal im Jahr angesehen, zu Weihnachten und natürlich Halloween :D

    • Entscheid dich mal für einen Namen, Joseph ! (wenn ich dich wirklich nicht mehr so nennen soll, musst du es mir sagen)

      Natürlich habe ich den nicht alleine verputzt. Du hast mir ein bisschen geholfen und den Rest frühstückte ich eines Morgens bei dir :)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s