Kleinrentnerin Hildegard Bauer schaut täglich ins Internet.

Es fühlt sich so schrecklich an, eine Internet-Verbindung zu haben, die es einem gerade mal erlaubt, Webseiten zu öffnen. Kein Kommentieren, kein Einloggen auf WordPress. Bin ich etwa süchtig ? Jetzt bin ich voller Verzweiflung in den nächsten McDonald´s geflohen und sitze nun zwei Kindern gegenüber, die Müll in sich hineinstopfen. Aber darum geht es heute nicht.

Ich möchte euch nämlich von meinen Muffin-Experimenten berichten.

Was passiert, wenn einer non-advanced Hobby-Küchenbelagererin, die nicht abstreitet, gerne herumzuexperimentieren und sich Was-wäre-wenn-Fragen praktisch beantwortet, wieder einmal eine solche Frage einfällt und das Risiko eingeht, herumzuprobieren, obwohl sie eigentlich VOLL COOLE HALLOWEEN-MUFFINS backen wollte.

Richtig. Es geht schief.

Gleich vorweg : die “Muffins”, oder auch “von außen sehen sie aus, wie 200 Jahre alt, aber innen sind sie roher als der Teig zuvor war-Küchlein” weilen nicht mehr unter uns. Die MA48 (die Müllabfuhr Wiens) wird sich weiter um sie kümmern.

Um zum Punkt zu kommen : Alles begann an einem … Weil ja Halloween ist, dachte ich mir, ich werde Kiwimuffins/Gebackenes Ameisenbär-Erbrochenes machen. Und auf einmal – POW – hatte ich eine Frage im Kopf : “Was passiert, wenn ich kochendes Wasser statt H2O im normalen Aggregatzustand verwende” Gefragt, getan. Der Teig wurde zu einem Klumpen, dem ich pürierte Kiwis beimengte. Konsistenz wieder flüssig. In Förmchen gefüllt. In den Backofen geschoben. 40 Minuten später.

Und nun zu den gelungenen, korrekt zubereiteten Muffins. Da hätten wir erst mal grüne Zipfelmützen-Muffins, die mit Kohle beworfen wurden, eben, weil sie grün sind.

Und super-awesome Alien-Schleim-Muffins. I fell in love with the glaze´s colour :3

8 thoughts on “Kleinrentnerin Hildegard Bauer schaut täglich ins Internet.

      • HI du! :D Meine Freundin lebte bis vor kurzem bei mir und da war die Zeit so knapp, dass ich echt das Internet mal sein gelassen habe! War total intensiv die Zeit (ambivalent), freue mich aber jetzt wieder bei meinen virtuellen Buddies zu sein! :D

  1. Oh, wie schade, dass die Kiwi-Muffins nichts geworden sind. Ich wollte vor 2 Jahren mal suuuuper gesunde Muffins backen. Also ohne Zucker, Ei, Milch, Süßstoff…Eigentlich enthielten sie am Ende nur Vollkornmehl, Wasser und etwas Fruchtpüree…Traurige Angelegenheit, denn ich hatte auch das Backpulver vergessen, so dass es einfach nur geschmacklose Gummi-Fladen wurden. Naja, aus Fehlern lernt man, oder? ;D

    liebe Grüße, Anna

    ps: Die Schleimmuffins sehen super aus! Welche Geschmacksrichtung?

    • Genau. Fehler sind da um gemacht zu werden :)

      Die Alien-Schleim-Muffins hatten leider gar keine Geschmacksrichtung. Passend wäre da Blaubeere oder vielleicht Ananas. Ich muss endlich mal ein paar Aromen kaufen gehen !

  2. Als Aroma kannst du auch einfach Fruchtsaft nehmen. Ich hab das mal mit Ananas gemacht und es hat total intensiv geschmeckt. Gibt es denn überhaupt Ananas-Aromafläschchen? :(

    • Mit Sicherheit. Es gibt für alles Aromen. Vermutlich auch in der Geschmacksrichtung “Zwiebelplastiknetz”. Aber danke für den Tipp, werde es das nächste Mal ausprobieren :)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s