Mitmach-Aktion : Weil wegen Weihnachten warats gwesn

Auf Deutsch : Der Post, den ihr hier vor euch habt, betrifft diesjähriges Weihnachten.

Wer sich noch jemand an letztes Weihnachten erinnern kann, weiß, dass mein Versuch, jeden Tag ein neues Rezept auszuprobieren, kläglich gescheitert ist. Deshalb dachte ich mir in Windeseile eine neue Strategie aus : Zu jedem der Vier Advent-Sonntage gibt es ein Special mit ein paar supertollen, süßen, leckeren Rezepten. Genial, nicht ?

Da es sich ohne Leser nur halb so schön bloggt, was so viel bedeutet, dass ihr, ja ihr da draußen, ihr Wahnsinnigen !, mir am Herzen liegt und ich auf euch eingehen möchte, habe ich eine kleine Mitmach-Aktion für euch :

Welche (süßen) Weihnachtsleckereien mögt ihr am Liebsten und hättet ihr gerne “in Vegan” ?

oder um es anders auszudrücken :

Was soll ich, Nicht-Elfe, in meiner Küche Weihnachtsbäckerei Schönes (und Süßes, nicht auf den Zucker vergessen !) zaubern, wenn es wieder einmal Zeit für Wham ist ?

Antworten äußerst erwünscht und vorzugsweise per Comment abzugeben.

12 thoughts on “Mitmach-Aktion : Weil wegen Weihnachten warats gwesn

  1. was du machen könntest wären Lebkuchen :)

    und wovor ich neulich mal stand und mir gedacht habe das müsse doch mal veganisiert werden: Mozartkugeln (jaja, Österreich-Klischee, ich weiß, mochte dir trotzdem sehr gern)

    • Wird notiert ! Mozartkugeln werde ich auf jeden Fall “veganisieren”, aber nicht zu Weihnachten. Den Lebkuchen kannst du auf alle Fälle haben, das verspreche ich dir ! Danke für deinen Kommentar :)

  2. Hey:)

    Irgendwie habe ich diesen Post mit der tollen Idee übersehen *tschuldigung*

    Mmmmh, was gibt es denn Leckeres…. ich weiß, es passt nicht so sehr, zu Weihnachten, aber irgendwas Richtung Kinderriegel vielleicht? So als Pralinen zum Beispiel?

    Ansonsten etwas in Richtung Bienenstich?! :)

    Ich weiß, das ist nicht unbedingt typisch weihnachtlich, aber ehrlich gesagt bin ich nicht so großer Fan von typisch weihnachtlichen Lekcereien. Das kommt davon, wenn man in einem anderen Land seine Kindheit verbringt.

    Liebe Grüße und ich freue mich auf deine Experimente!!

    • Kein Problem ^^ Kinderriegel als Pralinen. Bienenstich. Hornotter-Biss.

      Ich werde deine Ideen auf jeden Fall einfließen lassen, jedoch muss ich dir gestehen, dass ich eine gegenteilige Meinung zu Weihnachten zu haben scheine. Für mich geht NICHTS über Weihnachtsleckereien :)

      Liebe Grüße

  3. Meine Lieblingskekse sind bereits vegan.. denk ich zumindest^^… hildegard von bingen gedächtnis kekse^^ … ansonsten orangen-schokoladen-kekse.. weiß nicht wie die heißen^^

  4. Ich würde mich sehr über ein gutes Rezept für vegane “Studentenschnitten” freuen.
    Oder diese Sterne… haben die einen Namen? Mh. Schwer zu beschreiben: relativ körnige Konsistenz, aber weich/saftig, dunkel, obendrauf helle Glasur.

    • Um ehrlich zu sein, habe ich noch nie etwas von “Studentenschnitten” gehört. Aber nun wurde es in Google eingetippt und ich sehe schon, was du meinst. Ich werde versuchen, die Dinger zu “veganisieren”. Auch, wenn sie nicht unbedingt zu Weihnachten passen.

      Du meinst ganz bestimmt Zimtsterne, die schreib ich sofort auf die Liste, ich liebe diese Teilchen :)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s