Off the couch, fatass ! – Sunday #13

Über Teri bin ich ganz zufällig gestolpert und ihr Anblick schockiert mich noch immer. Sie sieht nicht gesund aus. Vielleicht fühlt sie sich ja gut, aber solche Fotos motivieren mich nicht, mich so zu ernähren, wie sie es tut. Ihr Blog :

 http://terileventhalsblog.blogspot.co.at/

Zu dem Thema passt das hier gut, finde ich :

Ja, ja, ich höre ja schon auf, jedes Bild zu kommentieren. Einmal darf ich noch ?

Folgendes finde ich dafür erstrebenswert (für die männlichen Leser ist heute auch ein Bild dabei) :

gilt noch als Sonntag.

21 thoughts on “Off the couch, fatass ! – Sunday #13

  1. Ich glaube, wir sind wirklich verwandt! Ich habe gerade gestern die Bilder von dieser Terry (?) gesehen und dacht: “man sieht die krank aus, sie jedenfalls ist keine Motivation für diese Form der Ernährung”. Sie hat einfach nur viel abgenommen, aber kaum Muskeln. Ihr Bauch ist ja noch ok, aber die Arme! Und das Gesicht? schrecklich. Das nächste Mädchen finde ich dafür umso motivierender, danke! :)

  2. Ich finde sie auch viel zu dünn. Wobei man gar nicht festmachen kann, weshalb genau. Bauch und Beine sehen ja normal aus. Aber die Arme und Schultern irgendwie abgemagert. Für mich auch eher ein Negativbeispiel!

      • Allerdings hat Teris Gesicht diese Form auch schon auf dem „Vorher“-Foto. Nachher ist’s nur einfach sehr schmal. Das unterstützt den Eindruck.
        Für die Arme sollte sie mehr tun, das stimmt. Aber die Hauptursache liegt meistens im gewollten Gewichtsverlust und dem fehlenden Aufbausport.

        Seien wir ehrlich: am attraktivsten finden wir Menschen, bei denen Arme, Schultern, Bauch, Beine, Po, etc. vielleicht nicht übermäßig trainiert, aber angenehm definiert sind. Bei reinen Abmagerungskuren fällt das komplett weg. Aus Erfahrung weiß ich, dass auch das Training am Ergometer im Pulsbereich, der für den Gewichtsverlust optimal ist (und das ist ein wirklich niedriger Puls), zwar schon auch die Kondition ein bisserl mit steigert, aber kräftige Beine zB bekommt man damit nicht.

    • Die Beine finde ich auch normal, den Bauch auch, aber der Brustkorb? Man sieht die Rippen ziemlich Dolle finden ich…Außerdem hat sie Winkefleisch an den Armen (zu schneller Gewichtsverlust), ihr Gebiss steht nun komisch hervor (das war vorher nicht so) und ihre Brust hat sich aus dem Staub gemacht. Ich finde sie sieht nicht aus, als wäre sie ein besonders lebensfroher Mensch. Auf dem “before”-Foto wirkt sie auf mich viel sympathischer. Ich will gar nicht wissen, wie sie aussehen wird, wenn sie so weitermacht…

      • Steinern und Eckig mit Ihrem Namen und Geburts- sowie Sterbedatum drauf, würde ich sagen. Oder grau und staubig in einem runden Gefäß.

  3. Wer weiß, wie sie sich ernährt. Frutarisch ist ja gut und schon, aber wenn’s zu wenige Kalorien sind, bestimmt schädlicher, als würde man gleich eine normale Mischkost essen.

    Mag aber auch sein, dass ihr Gewicht einfach eine Talfahrt gemacht hat, und sich nun irgendwann auf einem gesunden Level einpegeln wird.
    Man sagt immer, dass jeder mit 80/10/10 irgendwann zu seinem Idealgewicht finden wird – aber auch, dass das lange dauern kann. Freelee hat, glaube ich, fast fünf Jahre gebraucht, um auszusehen, wie heute. Und Julie Groenewald trägt immer noch die letzten (gaaanz leichten Fettpölsterchen mit sich rum). Megan Elizabeth hat schnell abgenommen, und andere Personen, z.B. Mette aus Dänemark, die schon immer zu dünn waren, nehmen langsam, aber stetig zu (und freut sich darüber).

    Ich werd mal ein bisschen bei Teri lesen. Aber ich finde es zu kurz gedacht, dort gleich zu meinen “Naja, bei der Ernährung ist es ja klar”. Denn soweit ich das beurteilen kann, sehen die meisten anderen aus der Szene wirklich gesund, trainiert und überdurchschnittlich gut aus.

    • “Naja, bei der Ernährung ist es ja klar” – Habe ich das denn gesagt ?

      Du hast Recht, ich sollte vielleicht mehr über Teri in Erfahrung bringe, bevor ich behaupte, mich nicht so wie sie ernähren zu wollen.

      • Hehe, nein, nein ;) Das hab ich gar nicht sagen wollen. Sie ist zu dünn und sieht krank aus – unabhängig davon, was sie nun macht oder nicht. Das kann man ruhig so stehen lassen.
        Ich habe gestern bei ihr gelesen, und sie behauptet, jetzt mehr Kalorien als früher zu sich zu nehmen. Hm, naja. Wenn man das so glauben möchte, dann müsste man in der Tat zu dem Schluss kommen, dass diese Ernährung nicht für jeden so optimal sein kann.

  4. Wenn Du einen Koerper wie die Fitten Bunnies anstrebst, kann ich Dir Tracy Anderson Uebungen empfehlen. Gibt es jede Menge auf Youtube und dann natuerlich auch noch die Amazon/Ebay Option. 5x die Woche eine halbe Stunde. Oder 3x. Oder 2x. Das ist dann in etwa mein Level :-)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s