Low Carb Keto Rumkugeln

Kommt man mir mit Süßspeisen, die sich vorwiegend durch ihren Rumgeschmack auszeichnen bin ich gleich voll mit dabei. Das war einfach wieder so ein Glücksgriff als ich einfach Zutaten in eine Schüssel geworfen und einmal kräftig umgerührt habe und dabei dann die wohl besten zuckerfreien, Keto-Diät-geeigneten Rumkugeln überhaupt dabei rauskamen, ein Volksfest, sage ich euch.

Das wurde sogar von zwei Nicht-Diabetiker-nicht-Low Carb-Fetischisten bestätigt.

Voller Stolz präsentiere ich also :

Low Carb Keto Rumkugeln

Zutaten für ca. 15 Stück
Natürlich Vegan

  • 100g gemahlene Mandeln
  • 40g Kokosmehl
  • 40g Kakaopulver
  • 80g Kokosöl
  • 60g Puder-Erythrit (siehe Anmerkungen)
  • 1 EL Rum/ein paar Tropfen Rumaroma + 1 EL Wasser
Zum Wälzen (optional, für die Looks)
  • Kokosraspeln
  • Kakaopulver
  • Kakaonibs

1. Das Kokosöl vorsichtig in der Mikrowelle, es reichen 10-20 Sekunden bei voller Wattzahl, oder im Wasserbad schmelzen.

2. Die restlichen Zutaten bis auf den Rum gut vermischen. Rumaroma/Rum ins Kokosöl rühren.

3. Alles gut miteinander vermischen und zu Kugeln formen. Am besten mit angefeuchteten Händen damit nichts kleben bleibt.

4. Wer mag, kann die Rumkugeln jetzt noch in Kokosraspeln, Kakaopulver oder Kakaonibs wälzen.

Anmerkungen
  • Es ist wichtig für die Konsistenz der fertigen Kugeln, dass sich der Erythrit, den ihr verwendet in pulverisiertem Zustand befindet, sonst habt ihr ein sehr körniges, krümelig-kristallines Mundgefühl beim Essen. Puder-Erythrit kann man aber ganz einfach selbst herstellen.
  • Wer es nicht soo streng sieht mit Keto bzw. Kohlenhydrat-frei, der greift für den optimalen Geschmack am besten zum Rum, nicht zum Rumaroma. In meinen Augen macht das einen großen Unterschied. Die Rumaromen, die ich bisher so probiert habe, kamen alle nie an das unverkennliche Geschmackserlebnis heran, das einem echter Rum bereitet. Vor allem bei Rumkugeln.
  • Ich möchte es einfach der Vollständigkeit halber gesagt haben : Statt Puder-Erythrit kann man selbstverständlich auch Puder-Birkenzucker oder einfach Puder-Zucker nehmen. Ich weiß, dann sind sie alles andere als Low Carb, aber immer noch verdammt gute Rumkugeln. Und es soll ja Menschen da draußen geben, die keine sonderlichen Probleme mit Zucker haben …

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s