Die 10 schrecklichsten Last-Minute-Geschenke für Weihnachten / Päckchen 23

Es ist unglaublich wie kreativ Menschen unter Zeitdruck werden, das wird vor allem zu oder besser gesagt vor Weihnachten, so um den 22. oder 23. Dezember herum, wunderbar unter Beweis gestellt.

In meinem heutigen Artikel möchte ich euch mein Best Of-Schreckliche-Last-Minute-Geschenke vorstellen.

Auf Käthe Veganete weiterlesen …

Mutti bäckt köstliche Kekse mit uns / Päckchen 24

Heute ist die Mutti mal der Star und nicht die doofe Na … Käthe Veganete. Na, wer kennt die Anspielung ? Die Mutti aus Dschibuti zeigt uns heute wie sie ihre leckeren Kokosmakronen und Elisenlebkuchen macht.

Alles dazu auf meinem Kochkost-Blog…

Exotisch-Rustikales Rohkost-Weihnachtsmenü / Päckchen 22

tag22_rohkost_01

Das hat uns noch gefehlt : Ein Rohkostmenü ! Inklusive haufenweise Avocado und einem überaus gut durchdachten Konzept. Es gibt einen weihnachtlichen Brokkoli-Salat, Curry-Karfiol-Reis und Karotten-Walnusskuchen.

Weiterlesen auf meinem neuen Blog …

Fettarmes und glutenfreies Weihnachtsmenü / Päckchen 21

tag21_nichtrohmenue_01

Was ist denn im heutigen Päckchen ? Natürlich ein Weihnachtsmenü für vier Personen oder zwei Personen und eine Käthe bestehend aus gefüllten Salatherzen (mit viel Senf), Linsenbraten mit Senfsoße und Kartoffel-Brokkoli-Püree und Grinch-Gewürzcupcakes (ohne Senf).

Weiterlesen auf meinem Kochkostblog …

Die 3 schlimmsten Weihnachtsfilme / Päckchen 20

Meine liebe Winter-Festgemeinde !

Nur noch vier Tage, dann ist Weihnachten und ich habe mir für heute mal eine Auswahl an Weihnachtsfilmen die abseits der Klassiker, die eh jeder kennt und mag und ich gar nicht extra aufzählen muss, überlegt.

Weiterlesen auf meinem neuen Blog …

Unglaublich gute Rohkost-Kokosmakronen / Päckchen 19

tag15_kokosmakronen_01 Kokosmakronen ohne Eiweiß ? Und ohne Backen ? Klar doch, probiert sie selbst aus, 5 von 6 Testessern sind überzeugt von diesen unglaublich guten Rohkost-Kokosmakronen. Die sechste Person produziert einfach nicht genug Speichel.

Weiterlesen auf meinem neuen Blog.

Lebkuchen Sugar-Scrub / Beautyscheiß / Päckchen 18

tag18_sugarscrub_01

Dieses weihnachtlich duftende Lebkuchen Sugar-Scrub ist ein umweltfreundliches Körperpeeling, das ihr ganz einfach mit wenigen Zutaten selbst machen könnt und im heutigen Beautyscheiß-Video zeige ich euch wie.

Weiterlesen auf meinem neuen Blog.

Himmlische Rohkost-Engelsaugen / Päckchen 17

tag17_engelsaugen_01

Holt eure Chiasamen heraus, Leute, wir machen Rohkost-Engelsaugen ! Wie immer unkompliziert, aus wenigen Zutaten, in unter 20 Minuten fertig und am Schluss einfach nur himmlisch lecker.

Weiterlesen auf meinem neuen Blog.

Rohkost-Marzipan und Marzipankartoffeln / Päckchen 15

tag15_marzipan_01 Früher dachte ich immer, Marzipan selbst zu machen wäre ewig kompliziert. Früher war vor einer Woche. Jetzt weiß ich, wie einfach und schnell das geht und dass man weder Honig braucht noch über 42°C erhitzte Zutaten. Seht selbst.

Weiterlesen auf meinem neuen Blog.

Fruchtige Rohkost-Zimtsterne / Päckchen 13

tag13_zimtsterne_01

Nachdem ihr einmal diese rohveganen Zimtsterne probiert habt, kommt ihr nie wieder weg davon, das kann ich euch garantieren. Das Video ist mit besonderem Augenmerk auf die Sternform dieser Leckerei. Keine Garantien.

Weiterlesen auf meinem neuen Blog.

November-Favoriten

1. Ecover-Öko-Spülmittel mit Plätzchenduft

spuelmittelplaetzchenduft

2. Ein Todesstern aus Eis (gemacht mit Alexanders awesome Form)

eistodesstern

3. Das Stammhaus

4. Ein zuckerfreier und veganer Adventkalender

Vierundzwanzigstes Päckchen : Rezept-Roundup

ak_24_01

Mary’s Weihnachtsbäckerei


Greensoul’s Linsenbraten


Maria’s Weihnachtsbraten mit Apfel-Maroni-Kohl Füllung


Caitlin’s Peanut Butter Pretzel Caramel Chocolate Truffles


Mein letztes Weihnachtsspecial :


Folgendes Heftchen ist mir vor einer Woche in den analogen Posteingang geflattert. Wer genau auch immer für die Gestaltung verantwortlich war : In die Ecke mit dir !

Das gilt auch für die Fotos.

Sollte trotzdem jemand Gefallen an den Rezepten (doch nicht am Layout !) finden, dem seien hier die einzelnen Seiten abgelichtet :

backheft_01 backheft_02backheft_03 backheft_04backheft_05backheft_06 backheft_07

ADVENTSKALENDER 2012

Dreiundzwanzigstes Päckchen : Last Minute Geschenksideen

ak_23_01

ak_23_01

Beinhaltet :

  • Massage
  • Abendessen zu Zweit
  • Kino-Abend
  • Entspannungsbad
  • Keine Gutscheinhefte mehr. Nie wieder !

ak_23_02


Siehe auch :

ADVENTSKALENDER 2012

Zweiundzwanzigstes Päckchen : Zimt-Papp-Stern

ak_22_01-01

Sollte sein : Dr. Oetker Zimtmousse mit Marzipansternen. Ist :

Zimt-Papp-Stern

  • 150g Soyatoo/aufschlagbare Pflanzensahne, gekühlt
  • 50g geschmolzene Schokolade
  • 1 TL Zimt

aufschlagen.

Eventuell  1/2 Packung Sahnesteif einrühren, falls das Zeugs einfach nicht fest werden mag.

ak_22_zimtpappstern

ADVENTSKALENDER 2012

Einundzwanzigstes Päckchen : Schaumtannen auf Brownies

ak_21_01

Schaumtannen auf Brownies
adaptiert von including cake und Dr. Oetker

  • 500g weiße Bohnen
  • 200g Banane
  • 50g Haferflocken
  • 2 EL Kakao
  • 1 TL flüssiger Süßstoff/1 EL Zucker
  • Prise Salz

pürieren und in einer gefetteten Form 30 Minuten bei 200°C backen.

  • 1/2 Packung Soyatoo/aufschlagbare Pflanzensahne, gekühlt
  • 3 Tropfen grüne Lebensmittelfarbe
  • Dekorklumpert

aufschlagen, in Tülle füllen und Gupferl auf die Kuchenstücke setzen. Mit Glitzerzeugs bestreuen.

ak_21_schaumtannen_01ak_21_schaumtannen_02ak_21_schaumtannen_05ak_21_schaumtannen_04

ADVENTSKALENDER 2012

Zwanzigstes Päckchen : Kalorien-Komet

ak_20_01

Der Schweif ist ihm nach langen Jahren mit Zuckerkrankheit wegen schwerer Hyperglykämie abgefallen.

Sollte sein : Dr. Oetker Sternrolle. Ist :

Kalorien-Komet

  • 250ml Pflanzenmilch
  • 200g Mehl
  • 50g Maisstärke
  • 30ml Öl
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver

verrühren. Dünn auf ein Blech streichen. Bei 200°C für 10-15 Minuten backen. Dritteln.

  • 100g Marzipan-Rohmasse
  • 50g Puderzucker

verkneten und ausrollen. Auf ein Kuchen-Drittel legen und mit aufgeschlagener Sahne bestreichen. Ein weiteres Drittel mit

  • 100g Nougat*

bestreichen. Das letzte Stück darauflegen und mit ausgestochenen Marzipan-Sternen belegen oder auch nicht.

ak_20_kalorienkomet_01


*da es in Wien keinen veganen Nougat zu geben schien, stellten wir welchen selbst her :

Veganer Nougat

  • 100g Schokolade
  • 75g gemahlene, geröstete Haselnüsse
  • 75g Puderzucker
  • 50g Margarine

Nüsse fein mahlen, Schokolade und Margarine schmelzen und alle Zutaten verrühren.

ADVENTSKALENDER 2012

Neunzehntes Päckchen : Mürbe Kekse aus Freilandhaltung

ak_19_01

Die hier hat Alexander wieder mal im Alleingang aufgezogen und freilaufend sowie nach Biobauernhof-Öko-Standard am Balkon gehalten.

Die Konsistenz dieser Kekse beschreibt das Wort “chewy” am besten. Hat aber nichts mit Star Wars zu tun.

Sollten sein : Herzkekse von Dr. Oetker. Sind :

Mürbe Kekse aus Freilandhaltung

  • 170g Mehl
  • 100g Margarine
  • 75g Zucker
  • 1 EL Maisstärke
  • 1/2 Pkg. Vanillezucker
  • Prise Backpulver
  • Prise Salz

verkneten, 30 Minuten lang im Kühlschrank rasten lassen. 10 Minuten bei 180°C backen.

ak_19_muerbekekse_02

ADVENTSKALENDER 2012

Achtzehntes Päckchen : Walnuss-Marzipan-Taler

ak_18_01

Dieses feine Backwerk hat Alex an der Küchenfront auch ganz alleine fabriziert. Und sie sind dieses mal sogar etwas geworden !

Ein Auszug aus dem Making Of :

ak_18_04

Walnuss-Marzipn-Taler

  • 175g Mehl
  • 150g Margarine, weich
  • 50g Marzipanrohmasse, fein geschnitten
  • 2 EL Pflanzenmilch
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Msp. Backpulver
  • Walnussälften

verkneten, zu einer Rolle formen und 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

In 0.5cm dicke Scheiben schneiden, Walnusshälften drauflegen und bei 200°C für 8-10 Minuten backen.

ak_18_02ak_18_03

ADVENTSKALENDER 2012

Siebzehntes Päckchen : Cranberry-Schoko-Taler

ak_17_01

Nachdem ich mit Basteln beschäftigt war, gab ich Alex an der Küchenfront den Nudelwalker in die Hand und ließ ihn backen.

Keine Sorge, mittlerweile habe ich das Rezept so umgewandelt, dass der Teig weder zu krümelig ist, noch ist man dazu gezwungen einen einzigen gigantisch großen Taler zu backen, wie auf den Bildern, die unser toller Hobbybäcker ebenfalls gemacht hat, unschwer zu erkennen ist.

Aus dem Making Of : Krümelsauerei

ak_17_04

Cranberry-Schoko-Taler

Füllung :

  • 60g fein gehackte Cranberries
  • 25g gemahlene Mandeln
  • 35g Schokolade, fein gehackt

Mürbteig :

  • 190g Mehl, glatt
  • 75g Staubzucker
  • 90g weiche Margarine
  • 1 EL Wasser
  • 1/2 TL Maisstärke
  • 1/2 Pkg. Vanillezucker
  • Prise Backpulver
  • 1 EL Kakao

Zutaten für die Füllung vermischen. Mürbteigzutaten, bis auf das Kakaopulver, ebenfalss. Eine Hälfte der Masse mit dem Kakao verkneten. 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen. Teig 5x10cm groß ausrollen, aufeinanderlegen und auf 10X20cm ausrollen, Füllung darauf verteilen und einrollen, weitere 30 Minuten kalt stellen. In 1cm dicke Scheiben schneiden und bei 180°C für 10 Minuten backen.

ak_17_02 ak_17_03

ADVENTSKALENDER 2012

Fünfzehntes Päckchen : Healthier Spekulatius

ak_15_healthierspekulatius

Bei meinen “Healthier Recipes” lasse ich die Zuckerangaben weg. Das wäre zu unhealthy. Über den gesundheitlichen Aspekt von flüssigem Süßstoff möchte ich nicht sprechen. Ihr nehmt einfach Stevia.

ak_15_healthierspekulatius_02

Healthier Spekulatius

Mit Apfel (Keks mit dem Stern drauf)

  • 100g Apfelmus
  • 130g Vollkornmehl
  • 2 EL Wasser
  • 1 TL flüssiger Süßstoff
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 gestrichener TL Spekulatiusgewürz
  • Prise Salz

Mit Bohnen (Keks mit der Blume drauf)

  • 40g Vollkornmehl
  • 40g weiße Bohnen, püriert
  • 1 EL Wasser
  • 1/2 TL Spekulatiusgewürz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL flüssiger Süßstoff
  • Prise Salz

Verkneten, formen, bei 200°C für 15-20 Minuten backen.

ak_15_healthyspekulatius_01 ak_15_healthyspekulatius_02

Hmmm … Spekulaten

spekulaten

ADVENTSKALENDER 2012

Vierzehntes Päckchen : Healthier Vanillekipferlteig zum Selberbacken

ak_14_healthiermurbteig

Kennt ihr noch den Fertig-Teig zum Selberbacken, den man ab und an, besonders zur Weihnachtszeit im Supermarkt findet ? Den habe ich meist schon vorm Backen gefuttert. Dieser healthier Mürbteig ist ideal zum Naschen, man kann ihn auch Backen.

Muss man aber nicht.

ak_14_healthiermurbteig_02

Healthier Mürbteig zum Naschen

  • 200g Kichererbsen, gekocht
  • 20g Haferflocken
  • 15g Mandeln, gerieben
  • 1 EL Pflanzenmilch
  • Vanilleextrakt
  • 1/2 TL flüssiger Süßstoff/2 EL Zucker oder 2 EL Vanillezucker
  • Prise Salz

pürieren.

ak_14_healthyvanillekipferlteig_01 ak_14_healthyvanillekipferlteig_02

ADVENTSKALENDER 2012

Dreizehntes Päckchen : Healthier Schokolebkuchen

ak_13_healthierschokolebkuchen_01

Healthier Schokolebkuchen

  • 65g Vollkornmehl
  • 35ml Wasser
  • 1 TL Öl
  • 1/2 TL flüssiger Süßstoff
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • 1/4 TL Salz
  • (zuckerfreie) Schokolade

Trockene Zutaten vermengen und die feuchten einrühren. Zu Sternen, Herzen und Brezeln und bei 200°C für 15-20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

30g Schokolade im Wasserbad schmelzen, Topf vom Herd nehmen. Weitere 10g Schokolade fein hacken, in die geschmolzene einrühren und die Lebkuchen damit bestreichen.

ak_13_healthierschokolebkuchen_02

ak_13_healthyschokolebkuchen_01 ak_13_healthyschokolebkuchen_02

ADVENTSKALENDER 2012

Zwölftes Päckchen : Healthier Eierlikör

ak_12_healthiereierlikoer Eine Eggnog-Geschichte hatten wir bereits mal. Doch dieser hier ist “healthier” und mindestens genau so lecker wie der “The more-than-perfect vegan Eggnog without eggs aka Nom-Nog”.

ak_12_healthiereierlikor_03

Healthier Eierlikör

  • 100ml Pflanzenmilch
  • 100g Banane
  • 1 Msp. Kurkuma (für die Farbe)
  • 1 Msp. Muskat
  • Vanille
  • Rum/aroma

mixen. ak_12_healthyeierlikoer

ADVENTSKALENDER 2012

Elftes Päckchen : Healthier Dominosteine

ak_11_healthierdominosteine

Richtig, Doominosteine hatten wir schon mal.

ak_11_healthierdominosteine_02

Healthier Dominosteine

Marzipan :

  • 50g gemahlene Mandeln
  • 15g Kartoffelstärke
  • 20ml Wasser
  • 1/2 TL flüssiger Süßstoff/1/2 EL Puderzucker
  • einige Tropfen Bittermandelaroma

vermengen.

Biskuit :

  • 160ml Wasser, warm
  • 120g Vollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 2 Msp. Kardamom und Nelken
  • 1 EL/10ml Öl
  • 1 TL Süßstoff/60g Zucker

Zuerst die trockenen, dann die feuchten Zutaten vermengen. 1cm hoch in eine gefettete Form füllen und bei 200°C für 20-25 Minuten backen.

Fruchtschicht :

  • 100g pürierter Apfel/Apfelmus
  • 50ml Wasser
  • 1g Agar Agar

vermengen und aufkochen. 1-2 Minuten unter Rühren blubbern lassen, vom Herd nehmen und auf dem Boden verstreichen. Im Kühlschrank fest werden lassen.

Marzipan ausrollen und auf die Fruchtschicht legen. In Würfel schneiden.

30g Schokolade im Wasserbad schmelzen, Topf vom Herd nehmen. Weitere 10g Schokolade fein hacken und in die geschmolzene einrühren.

Hier stoße ich nun an die Grenzen meiner Fähigkeit, Sachverhalte an den Mesch zu bringen, deshalb habe ich eine Infografik für euch erstellt.

ak_11_healthierdominosteine_03

ak_11_healthydominosteine_01 ak_11_healthydominosteine_03 ak_11_healthydominosteine_02

ADVENTSKALENDER 2012

Zehntes Päckchen : Melassen-Lebkuchen

ak_10_melassenlebkuchen

Nach diesem omnivoren veganen Rezept.

Wurden zu flüssig, obwohl ich sie genau nach Rezept zubereitet hatte, deshalb ist dieses hier nun abgewandelt.

Melassen-Lebkuchen

  • 40ml warmes Wasser
  • 100g Melasse/Rübensaft/Goldsaft/Zuckerrübensirup
  • 100g Haselnüsse, gemahlen
  • 50g Vollkornmehl
  • 25g Haferflocken, grob
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • Prise Salz

Alle Zutaten miteinander vermengen. Den Teig zugedeckt etwa 30 Minuten ruhen lassen. Mit feuchten Händen Kugeln formen und auf Oblaten oder Nicht-Oblaten flachdrücken. Bei 200°C für 20-30 Minuten backen. In Blechdosen aufbewahren. 3 Tage vor dem Verzehr ruhen lassen. 3 Sekunden tun es auch.

ak_10_goldsaftlebkuchen

ADVENTSKALENDER 2012

Neuntes Päckchen : Weihnachtsschnipseln

ak_09_weihnachtsschnipseln

Selbsterklärend, denke ich. Zu den Anleitungen gelangt ihr per Klick auf’s Bild.

ADVENTSKALENDER 2012

Achtes Päckchen : Spekulatius

ak_08_spekulatius

Nach diesem omnivoren Rezept.
Geschmacklich in keinster Weise von den Vollkorn-Nusstalern zu unterscheiden.

Spekulatius

  • 100g Mehl
  • 30g Mandeln, gemahlen
  • 40g Zucker
  • 70g Margarine
  • 1/2 TL Spekulatius-Gewürz (3 TL Zimt, 1 TL Muskat, 1/2 TL Nelken, 1/2 TL Anis, alles gemahlen, vermischt)
  • etwas abgeriebene Orangen- und Zitronenschale

verkneten und 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen. Backofen auf 200°C vorheizen, Teig formen und 15-20 Minuten backen.

ak_08_spekulatius

ADVENTSKALENDER 2012

Siebtes Päckchen : Vollkorn-Nusstaler

ak_07_vollkornnusstaler

Nach diesem omnivoren Rezept.

Vollkorn-Nusstaler

  • 75g Vollkornmehl
  • 60g Margarine
  • 40g Zucker
  • 35g Haselnüsse, gemahlen
  • 20g Mandeln, gemahlen
  • 2 EL Wasser
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver

Alle Zutaten miteinander vermischen und den Teig 30 Minuten kalt stellen. Backofen auf 200°C vorheizen. Aus der Masse Kekse formen und 10-15 Minuten backen.

ak_07_vollkornnusstaler

ADVENTSKALENDER 2012

Sechstes Päckchen : Baumkuchen

ak_06_baumkuchen

Nach diesem omnivoren Rezept.

Nach drei (!!!) Anläufen gelungen wieder nichts geworden, hisse ich die weiße Flagge und hoffe, dass ihr es besser hinbekommt. Gescheitert ist die Sache in meinem Fall immer beim Backen. Der blöde Teig wollte nicht anbräunen ohne am Rand zu verkohlen. Und einmal vermischte ich Knalltüte die heiße Sirupmasse mit dem Backpulver-Teig. Das obwohl ich wusste, was passiert, wenn man Backpulver vor dem Backen mit heißen Zutaten vermengt. Ein Dreck !

Orangen-Baumkuchen mit Marzipan

  • 75ml Orangensaft
  • 100g Puderzucker

aufkochen, 30 Sekunden sprudelnd kochen lassen.

  • 100g Marzipanrohmasse

klein schneiden/reiben und im Sirup auflösen. Etwas auskühlen lassen. Ofen auf 250°C (wenn möglich : Oberhitze) vorheizen.

  • 100ml Wasser
  • 60g Mehl
  • 70ml Öl
  • 50g Speisestärke (hier empfehle ich Mais)
  • 1.5 TL Backpulver

mit dem Marzipansirup verrühren. Eine (Spring)Form sorgfältig mit Backpapier auslegen. Jetzt empfiehlt es sich, eine Suppenkelle zu verwenden. Eine 3mm dünne Teigschicht auf dem Boden auftragen und 3-5 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht angebräunt ist. Wenn ihr einen Umluft-Herd habt, benutzt die Grill-Funktion und backt die Masse nur 2 Minuten. Herausnehmen, nächste Schicht. Weitermachen bis der Teig alle ist.

  • 50g Schokolade

schmelzen und auf dem Kuchen auftragen.

Wenn ihr alle Zutaten verdoppelt, habt ihr einen ordentlich saftigen Baumkuchen zu essen. Die Lorbeeren für diesen Tipp bekommt aber Diana. Danke.

Web

ADVENTSKALENDER 2012

Fünftes Päckchen : Orangenplätze

ak_05_orangenplatze

Nach diesem omnivoren Rezept.

Der Orangenplatz. Seit ein paar Tagen in Google Maps eingetragen.

ak_05_orangenplatze_05

Orangenplätze

  • 125g Mehl
  • 30g Puderzucker
  • 50g Margarine
  • 1 EL Sojasahne/Pflanzenmilch
  • 1 TL Vanillezucker
  • Orangenschale/Orangenbackaroma

Backofen auf 200°C vorheizen. Zutaten vermengen und zu Plätzen formen. 15-20 Minuten backen. Mit Schokolade und gehackten Nüssen dekorieren.

ak_05_orangenplatze_01ak_05_orangenplatze_02ak_05_orangenplatze_03ak_05_orangenplatze_04

ADVENTSKALENDER 2012

Viertes Päckchen : Zimt-Todessterne

ak_04_zimttodessterne-01

Nach diesem omnivoren Rezept.

Einfache Zimtsterne fand ich wenig spannend. Um richtig schön hipster-nerdig zu sein, hab ich Todessterne gemacht. Hätte ne größere Mulde für den Laser machen sollen. Dreck.

Das vorletze Bild ist an den sich gerade im Aufbau befindlichen Todesstern angelehnt.

Zimt-Todessterne
ungefähr 20 Stück

  • 3 EL Wasser
  • 100g Puderzucker
  • 75g gemahlene Mandeln
  • 100g gemahlene Haselnüsse
  • 1/2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Zimt

verrmischen. Ausrollen, in Form bringen und ewig lange liegen lassen. Das wäre dann was zwischen zwei und fünf Stunden. Backofen auf 200°C vorheizen und 5-10 Minuten backen.

ak_04_zimttodessterne_01 ak_04_zimttodessterne_02 ak_04_zimttodessterne_03 ak_04_zimttodessterne_04

ADVENTSKALENDER 2012

Und nicht das :

deathstars

Obwohl die ganz cool sind.

Drittes Päckchen : Vanillehörnchen/Vanillekipferl

ak_03_vanillekipferl

Nach diesem und diesem omnivoren Rezept. Toll, dass sie erst nach dem Veganisieren etwas wurden.

An und für sich haben Alexander und ich zwei verschiedene Kekssorten backen wollen. Vanillekipferl und Vanillehörnchen. Also genau das gleiche. Das musste ich auch beim näheren Betrachten der beiden Rezepte feststellen.

Vanillehörnchen/Vanillekipferl
ungefähr 30 Stück

  • 100g Mehl
  • 100g Margarine
  • 40g gemahlene Mandeln
  • 30g Puderzucker

verkneten und 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen. Zu Kipferln, Hörnchen, Moccabohnen* oder Lemmingen formen und bei 200°C für 15-20 Minuten backen.

  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 EL Puderzucker

vermengen und über das heiße Gebäck streuen.

ak_03_vanillekipferl_01ak_03_vanillekipferl_02ak_03_vanillekipferl_03

*Alexanders Meisterwerk

ADVENTSKALENDER 2012

99167354

Prä-Weihnachtswunschliste

  • Tee-Adventskalender von Alnatura

Weihnachtswunschliste

Post-Weihnachtswunschliste

  • die Einführung einer längeren Weihnachtszeit
  • ein Gesetz, das verbietet, andere zu Weihnachten zu beschenken
  • Krieg auf Erden

Der beschissenste Adventskalender, der existiert

Ich sag es euch, vom Sonnentor Tee-Adventskalender habe ich mir Weihnachten versauen lassen. Es fing damit an, dass die Packung beim Auffummeln kaputt ging.

Darüber kann ich hinweg sehen.

Aber wenn der Tee schmeckt wie das Destillat eines pasteurisierten X-Box-Controllers, der sich jahrelang im Hintern eines Mammuts befunden hat, hört der Spaß auf.

Mein Fazit : Nächstes Jahr gibt es wieder den obligatorischen Schokoladen-Kalender, bevor ich meine Morphium-Dosis ein zweites Mal erhöhen muss.

Oder ich probiere die Christmas Collection von Yogi Tea.

Von dem Hersteller weiß ich, dass er guten Tee produziert. Und seit Neuestem auch Schokolade. Unbedingt die Sorte “Ginger Lemon” probieren.

Der allerbesterigste Adventskalender aller Zeiten

Vielleicht ist es etwas zu früh, um mit Weihnachten anzufangen. Ach, Blödsinn, wenn die Supermärkte jetzt schon Lebkuchen verkaufen, darf ich euch auch den tollsten Adventskalender der Welt vorstellen.

Er ist vegan

Er ist nach biologischem Konzept erzeugt worden (kann ich das so stehen lassen ?)

Er ist klein und kompakt

Er schmeichelt der Figur

Er ist

Der Sonnentor Tee-Adventskalender

zutatenliste

835 g gemahlene Mandeln
1165 g staubzucker
11 stk eiklar
30 g kakao
695 g feinkristallzucker
170 g vollmilchschokolade
270 g kuvertüre
100 g schlagobers
680 g butter
2 stk orangen
100 g marzipan(rohmasse)
14 stk eier
50 g speisestärke
275 g haferflocken
4 pkg backpulver
1 fl bittermandelaroma
200 g zuckerrübensirup
2035 g mehl
4 stk eigelb
785 g gemahlene haselnüsse
210 g margarine
540 g honig
1 pkg mandeln, ganze
40 g orangenkonfitüre
50 g himbeermarmelade
30 g bitterschokolade
25 g geriebene walnüsse
50 g geriebene pistazien
200 g roggenmehl
250 g ahornsirup
1 pkg vanillezucker

das waren die zutaten für meine 23 advent-kalender-rezepte.

oh du süße weihnachtszeit

dezember wird mein totaler vernichtungsmonat. im bezug auf das fabrizieren von weihnachtsbäckerei. weil es so schön ist, hier eine liste der rezepte, die ich ausprobieren werde :

  1. Vanillekipferl
  2. Haselnussmakronen
  3. Vanillehörnchen
  4. Orangenplätzchen
  5. Rumkugeln, fettfreie ^^
  6. Mandel-Lebkuchen vom Blech
  7. Runde Haselnuss-Lebkuchen
  8. Himbeerringerl
  9. Bischofsbrot
  10. Pistazienstanitzerl
  11. Lebkuchentaler
  12. Lebkuchen
  13. Elisenlebkuchen
  14. Früchtebrot
  15. Vollkorn-Schoko-Berge
  16. Zimtsterne Version 1.0
  17. Vollkorn-Nusstaler
  18. Schokoladenmakronen
  19. Kleiner Orangen-Baumkuchen mit Marzipan
  20. Haferplätzchen
  21. Spekulatius
  22. Zimtsterne Version 2.0
  23. Gewürzkuchen

da fällt mir doch gerade auf, dass es genau 23 rezepte sind. was bedeutet das ? sozusagen ein rezept-adventkalender :) zu weihnachten werde ich dann genau gar nichts machen, weil ich nicht an diesen christen-humbug glaube. aber ansonsten ist die zeit vor dem 24. dezember eine sehr schöne zeit.