Januar-Favoriten im Januar

Der Fruchtpunsch vom dm, pickert süß und doch leckerfaves_jan_14_08

>>>

Den alkoholfreien Rosé-Sekt von Light Live, die ganze Flasche habe ich alte Saufnase zu Silvester geleert
faves_jan_14_07

>>>

This awesome Zombie-Birthdaycake

>>>

Pepsi light, sehr angenehm seit ich Cola Light/Zero nicht mehr ausstehen kann

>>>

Earl Grey Tea, dito, Darjeeling kann ich gar nicht mehr abfaves_jan_14_02faves_jan_14_03

>>>

Diese originelle Doctor Who-Uhrfaves_jan_14_01

>>>

Noch aus dem Dezember : Eine Lebkuchen-TARDIS
faves_jan_14_04

>>>

Mein Ergebnis beim “Which GOT-Character are you ?”-Testfaves_jan_14_05

>>>

Meine Kokosmilch, selbstgemacht, besonders empfehlenswert in der Gemüsebrühe oder im Kartoffelpüree

>>>

Ein veganer Fleischhauer, dessen Alternativen zu totem Tier sich besser als das Original verkaufen

Schoko-Nuss-Kirsch-Kuchen aka Jü’s Birthday Cake

Schoko-Nuss-Kirsch-Kuchen
aka
Jü’s Birthday Cake

  • 250g Mehl
  • 1 Glas eingelegte Kirschen/Weichseln
  • 200ml Wasser
  • 200g Nuss-Nougat-Creme
  • 150g Schokolade, fein gehackt
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1/2 EL Backpulver
  • Prise Salz

gründlich verrühren und in einer gefetteten Form 30 Minuten bei 200°C backen.

Image Available Soon

tumblr-Cake

Da mein Nachbar letzten Montag Geburtstag hatte und ich liebend gerne Geburtsstagskuchen backe und er ein absoluter tumblr-Narr ist und ich meinen Zirtonenkuchen so gerne mache und …

tumblr-Cake
Zutaten für eine Form (22×30 Zentimeter)

  • 950g weiße Bohnen, gekocht/aus der Dose
  • 20ml Öl
  • 400ml Wasser
  • 50ml Zitronensaft
  • 10 Tropfen blaue Lebensmittelfarbe
  • Süßstoff nach Wahl

pürieren.

  • 100g Haferflocken, im Mixer gemahlen
  • 50g Maisstärke
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 TL Zitronenschale

zu der Bohnenmasse mischen. In eine Form füllen und 45 Minuten bei 175°C backen. Wenn die Oberfläche einigermaßen fest ist (nach etwa 25 Minuten) mithilfe eines Pürierstabs oder Ähnlichem aus

  • 30g Haferflocken
  • 60ml Wasser
  • Süßstoff nach Wahl

eine Paste herstellen. Diese in Form des tumblr-“t”s auf den Kuchen patzen und weiterbacken. Gut auskühlen lassen.