Frau Weltmachts Kuriositätenkabinett #2

3dprinter chrismas einfahrt heiligekuh katzengras neondreck polenter spruchdestages

Fundstücke am Donnerstag #18

http://www.awkwardzombie.com/

http://two-n.com/pi/ – via http://www.mindsdelight.de/

http://www.indiegamethemovie.com/

***

***

Now for the German folks around here :

Doktor Allwissend. Der Typ ist superkalifragilistischexpiallegetisch. Episch.

***

Photoshop-Fails, über die hauptsächlich ich mich aufrege

***

Fundstücke am Donnerstag #17

Nähanleitungen für Barbiekleidung

http://www.alexbroeckel.com

http://www.ende-der-maerchenstunde.de/

https://splattertrash.wordpress.com/

***

RPG-Related Links

Eins
Zwei

Drei

Vier

Fünf

Sechs

Sieben

***

HabenWollen der Woche :

Hier zu mieten

***

Auflaufbacken für Dummies

Dieser Auflauf sieht doch superlecker und absolut großartig und gelungen aus, nicht ? FALSCH ! Für diesen “Topfen-Grieß-Auflauf” schäme ich mich richtig. Ich habe alles genau nach Rezept gemacht (bis auf den Zucker, der wurde durch Süßstoff ersetzt) und trotzdem hat er nur nach flaumigem Eierkuchen mit einem Hauch “Süß” geschmeckt. Vergebt mir Meister, ich habe versagt.

Ich bin Nummer Vier

Erwartet habe ich mir einen kühlen Sci-Fi-Film. Was ich bekam, war eine Mischung aus Twilight und einer schwachen Version von Men in Black. Zuerst war das Ganze ja noch recht amüsant, doch dann kamen Aussagen wie “Wir verlieben uns nur einmal, aber dann für immer”.

Es geht oft schief, wenn Regisseure versuchen einen Film zu schaffen, der sowohl Männer als auch Frauen gleichermaßen überzeugt. Und – guess what – bei “Ich bin Nummer Vier” ging es total in die Hose.

2 von 5 Sternen

(für den geilen Typen, der den Aufpasser der Hauptfigur spielte :3)