Halloween 2013

Der einst keltische Feiertag wird hier zunehmend unspektakulär zelebriert. Deshalb verweise ich rasch noch einmal auf die Postings der letzten beiden Jahre …

Halloween 2011

Halloween 2012

… zeige euch zwei witzige Bilder …

halloween_2013_01 halloween_2013_02

halloween_2013_03

… und verspreche, mir 2014 umso mehr Mühe zu geben, Halloween in der virtuellen Welt zu feiern.

Abgezapft ist es !

Jahr für Jahr frage ich mich, wieso das Oktoberfest schon im September anfängt.

Veganer Kartoffelkäse/Erdäpflkas

Das hier war ganz allein meine Idee !

  • 300g Kartoffeln

kochen und zerdrücken.

  • 150g Tofu

mit

  • 1 EL Wasser
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Öl, optional
  • Salz, Pfeffer

pürieren

  • 1/2 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 EL Schnittlauch

mit Kartoffeln und Tofucreme vermengen. Mit Schnittlauch garnieren.

Obatzda

Die Idee für den veganen Obatzden habe ich dem veganen nom gestohlen. Meine Version hier ist ein weiteres Mal stark abgewandelt, sie enthält weitaus weniger Fett und somit auch Kalorien. Lena von Loving Vegan wartet bereits seit meinem ersten Vegan Wednesday Mitte August auf dieses Rezept, ich hoffe nur, ich werde ihren Anforderungen an den veganisierten Obatzden gerecht.

  • 250g Räuchertofu
  • 50ml Wasser
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1 Msp. Paprikapulver
  • 1 EL Senf
  • Salz, Pfeffer
  • Schnittlauch

Alle Zutaten gründlich mixen/pürieren. Mit Schnittlauch bestreut servieren.

Vollkornbrezeln

An Laugenbrezeln werde ich mich wohl erst nächstes Jahr herantrauen. Ich hatte es nie sonderlich mit Chemiebaukästen. Wochenlang verfolgten mich Gedanken wie Kupfersulfat an den Fingern zu haben oder aus Versehen zum Mutanten zu werden (nicht so ein cooler wie bei X-Men, eher etwas in Richtung Silent Hill).

  • 250g Vollkornmehl
  • 100ml warmes Wasser
  • 130ml Pflanzenmilch/Wasser ebenfalls möglich
  • 10ml Öl
  • 1/2TL Trockenhefe/germ
  • Spritzer Zitronensaft
  • Prise Salz

Zutaten vermengen und gut durchkneten. 30 Minuten rasten lassen und zu Brezeln formen.

Weitere 10 Minuten rasten lassen, mit etwas Öl bepinseln und für 15 Minuten bei 175°C backen.

Wen auch immer es interessieren mag …

… was ich zu Weihnachten (dem Fest, das es eigentlich gar nicht geben sollte) bekommen habe, liest jetzt bitte weiter.

Definitiv mentale Inkontinenz.

Mittelalter ? Metal, Alter

Wie gestern schon erwähnt, besuchte ich heute das Mittelalterfest in Eggenburg. Gleich vorab : Bilder folgen.

Natürlich hat jeder das Recht, anzuziehen, was er will, aber in voller Metal- oder Gothic-Montur auf einem Mittelalterfest zu erscheinen geht mir zu weit. Ist das denn authentisch ? Nein, sicher nicht ! Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Menschen damals Kilts in Kombination mit einem Equilibrium-Shirt und Springerstiefeln oder tiefschwarze, pompöse mit Spitze und Was-weiß-ich-noch-allem versehene Kleider getragen haben. Da sollen sie lieber in legererer Alltagskleidung erscheinen.

Und mein Design ist neu. Ich will mein eigenes machen ><