März-Favoriten im März

Breaking Bad :

Eine Schande, was für ein falsches Bild ich von dieser super-awesome Serie hatte. Mein Geheimtipp : Auf Deutsch schauen. Dieses merkwürdige Nevada-American-English versteht keine Sau.

thStevia-Eis bei Leonardelli in Klosterneuburg und Wien, nachdem das B-UNO zugemacht hat :

steviaeis_01 steviaeis_02

Veganes Eis haben die auch dort :

steviaeis_03

Meinen Geburtstag 811-HCRV feiern :

Für das Foto hat es wegen Captain Beefcake ganze drei Anläufe gebraucht, das Bild sagt alles.

birthday_cake_01 birthday_cake_02

Die Emil-Flasche, die ich zu obigem Anlass geschenkt bekam :

emil

Superleckere und vollkommen überteuerte Fruchtkugeln von Govinda. Kann man bestimmt selbst machen :

fruchtkonfekt

Frau Weltmacht does 80/10/10 – Part II

Nach fast zwei Wochen 80/10/10 breche ich heute, am 7.3.2013, zufälligerweise meinem zwanzigsten Geburtstag, das  High Carb Raw Vegan-Experiment ab. Es geht mir nicht gut. Die Nase rinnt und der Hals tut weh und ist trocken. Ich habe keinen Antrieb und fühle mich schwach. Acht Tage kein Sport. Das bin nicht ich.

Laut einigen erfahrenen Leuten entgiftet mein Körper gerade. Das mag vielleicht sein, aber ich halte das nicht länger aus. Vor allem nicht, nachdem ich mir gestern Abend viele Artikel auf der Webseite “30BananasADaySucks“* durchlas. Viele Menschen berichten dort von einem “Crash And Burn”, das sie nach einiger Zeit 811 hatten. Ein Zusammenbruch. Nichts geht mehr. An diesen Punkt möchte ich nie gelangen, so schlimm es im Moment auch für mich sein mag, deshalb sehe ich diese 13 Tage als “Frucht-Kur” an.

Doch wie mache ich nun weiter, nachdem ich bestens über die Toxizität gekochter Nahrungsmittel und die Gefährlichkeit von Fett- und Eiweiß-Überschüssen informiert bin ?

Die Antwort ist klar : Auf meinen Körper hören.

In den letzten zwei Wochen habe ich (grüne) Smoothies lieb gewonnen. Die werde ich vorerst mal als Frühstück beibehalten. Außerdem tut es mir sehr gut, nur alle sechs Stunden zu essen. Vielleicht wage ich mich sogar einmal ans Intermittent Fasting heran.

*diese Seite ist mittlerweile down

tumblr-Cake

Da mein Nachbar letzten Montag Geburtstag hatte und ich liebend gerne Geburtsstagskuchen backe und er ein absoluter tumblr-Narr ist und ich meinen Zirtonenkuchen so gerne mache und …

tumblr-Cake
Zutaten für eine Form (22×30 Zentimeter)

  • 950g weiße Bohnen, gekocht/aus der Dose
  • 20ml Öl
  • 400ml Wasser
  • 50ml Zitronensaft
  • 10 Tropfen blaue Lebensmittelfarbe
  • Süßstoff nach Wahl

pürieren.

  • 100g Haferflocken, im Mixer gemahlen
  • 50g Maisstärke
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 TL Zitronenschale

zu der Bohnenmasse mischen. In eine Form füllen und 45 Minuten bei 175°C backen. Wenn die Oberfläche einigermaßen fest ist (nach etwa 25 Minuten) mithilfe eines Pürierstabs oder Ähnlichem aus

  • 30g Haferflocken
  • 60ml Wasser
  • Süßstoff nach Wahl

eine Paste herstellen. Diese in Form des tumblr-“t”s auf den Kuchen patzen und weiterbacken. Gut auskühlen lassen.

Zum Klabautermann nocheinmal !

Gestern war mein 18 Geburtstag. Und ein echter Scheiß-Tag, genau damit hatte ich gerechnet. Es fing damit an, dass meine Mutter mir eine Pralinendose schenkte.

Kurz vor diesem Foto fiel mich auf einmal ein wilder Dinosaurier an und erwischte mein rechtes Auge. Ich durfte also ins Spital fahren, wo ich einen Verband bekam. Meine Hornhaut hatte einen kleinen Kratzer abbekommen.

Vor lauter Langeweile bastelte ich mir (EINÄUGIG !!!) eine Augenklappe.

Das ist ein “ARRR”-Gesichtsausdruck. Vorgestern machte ich mir einen kleinen Torten-Kuchen mit blauem Gelee-Überguss, die mich kein bisschen trösten konnte. (Trotzdem war die Schokopudding-Füllung sehr lecker :3)

Heute war ich bei der Kontrolle und für kurze Zeit meinte die Ärztin, ich hätte einen Holzsplitter im Auge (zu diesem Zeitpunkt hatte ich vermutlich einen Puls von 250), nachdem der Oberarzt mein Auge begutachtet hatte, stellte sich diese Vermutung jedoch als Irrtum heraus (Puls : 100). Trotzdem durfte ich dann wieder mit Verbundenem Auge das Spital verlassen und mir meinen einäugigen Weg nach Hause bahnen.

Wer hat Geburtstage erfunden ?