Fundstücke des Monats #54

Drawspace ist neben unzähligen Videos, die man sich auf Youtube ansehen kann eine Plattform, die einem Zeichnen beibringt. Sofern man sich reinhängt. Die Comics sollte man aber auslassen, die sind nicht das Wahre.

Die Gurke ist ja eine Banane ! Colossal zeigt zwei von Hikaru Cho’s bemalten Lebensmitteln und ein Ei. Auf seiner Webseite gibt es noch viel mehr zu sehen. Zum Beispiel Busen-Birnen.

Wir bleiben unter der Gürtellinie. Im Selve-Delve-Onlineshop könnt ihr euch Dildos und Vibratoren in Frucht-Optik bestellen. Es gibt sogar verschiedene Härtegrade. Höhöhö.

Online-Artikel lesen und das ohne Be- und Abwertungen ? Das Death and Taxes-Magazin hat ein paar Headlines von Klatsch-Artikeln Vernunft hinzugefügt. Das Ergebnis ist großartig.

Garfield minus Garfield gefällt mir sehr gut. Wisst ihr, die Comics machen mich immer so depressiv.

Und jetzt die Bilder

[1]

[1]

[2]

[2]

fdm_54_04 fdm_54_05

[3]

[3]

fdm_54_07 fdm_54_08 fdm_54_10

[4]

[4]

Zum Abschluss ein Video

[youtube http://youtu.be/uty2zd7qizA]

Quellen :
[1] http://theoatmeal.com
[2] http://thebananagirl.com
[3] http://www.memes.com
[4] http://ethicalegion.tumblr.com

Advertisements

Tabouleh

Tabouleh
1 Portion, Simple Shit

  • 15g Bulgur
  • 200g Tomaten
  • 200g Salatgurke
  • 50ml Zitronensaft
  • 100g Frühlingszwiebel
  • Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Bulgur mit 250ml kochendem Wasser übergießen und 30-45 Minuten ziehen oder 15 Minuten köcheln lassen, bis er weich ist.

Währenddessen Tomaten und Gurke fein würfeln und Zwiebel in Ringe schneiden.

Bulgur abgießen und abtropfen lassen. Alle Zutaten vermengen und abschmecken.

tabouleh

My Vegan Wednesday Number Eleven

Frühstück : Apfel-Karotten-Salat

vw_11_02

Gebacken : Dr. Who-Day Tardis-Cake, dessen Kuchenmasse von Konsistenz und Aussehen eindeutig dem/der von Dünnschiss entsprach

vw_11_03vw_11_04vw_11_05

Der Tardis-Kuchen sollte so aussehen :

vw_11_01

Mittags/Nachmittags : 4 Äpfel, 4 Orangen und Sellerie-Kappa-Maki

vw_11_06vw_11_07vw_11_08

Abends : Karotten-Gurken-Salat und Rote Bete-Apfel-Salat

vw_11_09vw_11_10

Mango-Spinach-Stuffy

I think that is the best way to call my very first green smoothie.

Mango-Spinach-Stuffy

Recipe from Including Cake

1 Serving

  • 2 cups spinach
  • 1 medium banana
  • ½ cup frozen mango pieces
  • 1/3 cup cucumber
  • 1 cup water

Mix it !

***

Mango-Spinat-Zeugs

Originalversion : Including Cake

Zutaten für eine Person

  • 50g Spinat
  • 100g Banane
  • 75g gefrorenes Mango-Fruchtfleisch
  • 50g Gurke
  • 150ml Wasser

miteinander pürieren.

Kappa Maki

Kappa Maki
(das mit den Gurken drin)

Zutaten für eine Portion

  • 45g Rundkorn- oder besser “Klebe-Reis”
  • 2 Nori-Algen-Blätter
  • 2 Gurkenstreifen in Länge der Algenblätter
  • Salz
  • Sojasoße

Reis in doppelter Menge Wasser kochen, würzen, auskühlen lassen. Auf die Blätter legen, Gurke drauf, einrollen (mit feuchtem Tuch oder speziellem Einroll-Dings). Mit Sojasoße servieren.