Schokomaroni

Besser als das Maronikonfekt, Version 1.0, 2.0, The Ultimate Maronikugerl und das Original von Heindl.

Schokomaroni

  • 200g gekochte Edelkastanien/Maroni
  • 50ml Wasser
  • 15 Tropfen Stevia/0.5TL flüssiger Süßstoff/30g Zucker
  • 1 Tropfen Rumaroma/1 TL Rum
  • Zimt, gemahlen
  • Nelken, gemahlen

zusammen pürieren, liebevoll zu Herzen formen und in Kakaopulver wälzen.

maronikonfekt_11_2013_01 maronikonfekt_11_2013_02

Frau Weltmachts healthy vegan Punschrullar

Frau Weltmachts healthy vegan Punschrullar
Eigenkreation

ausrollen.

  • 100g Haferflocken
  • 50ml Wasser
  • 1 EL Kakaopulver
  • Rumaroma
  • Süßstoff/Zucker/Stevia nach Geschmack
  • Prise Salz

miteinander pürieren.

Marzipan in Quadrate schneiden, füllen, einrollen und an den Enden in Kakaopulver tunken.

punschrullar2 punschrullar

The Healthiest Chocolate Truffles on Earth

The Healthiest Chocolate Truffles on Earth
inspired by including cake

  • 150g weiße Bohnen, gekocht
  • 50g/0.5 Bananen
  • 40g Haferflocken
  • 1 EL Kakaopulver
  • 50g Trockenfrüchte (Datteln, Feigen, Rosinen, …)
  • 2-5 Tropfen Bittermandelaroma
  • 1 Msp. Zimt
  • Prise Salz

pürieren und zu Kugeln formen. Sollten sie nicht fest genug sein, für 15-30 Minuten bei 180°C backen.

healthiestchocolatetruffles

Three Healthy Low Calorie Vegan Chocolate Spreads

Three Healthy Low Calorie Vegan Chocolate Spreads

Schapfelade

300g Apfelmus durch ein Tuch auspressen. 1 EL Kakaopulver und eine Prise Salz einrühren.

apfelade

Schanalade

  • 100g Bananen, gut zerdrückt/püriert
  • 10 g Kakaopulver
  • 15g Kartoffelstärke
  • Prise Salz

sorgfältig vermengen. Sollte die Masse noch zu flüssig für den eigenen Geschmack sein, fügt man weitere 5g Kartoffelstärke hinzu.

Pudding Spread

  • 300ml Pflanzenmilch/Wasser
  • 30g Maisstärke
  • 20g Kakao
  • 0.5-1 TL flüssiger Süßstoff/1-2 EL Zucker

verrühren, aufkochen, bis die Masse eindickt.

banella

Mini-Sachertorte

Mini-Sachertorte
Inspired by Atilla Hildmann

Teig :

  • 100ml Wasser
  • 60g Mehl
  • 40g Zucker
  • 40g Margarine
  • 15g Kakaopulver
  • 10g Maisstärke
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • Prise Salz

Glasur :

  • 50g Margarine
  • 50g Schokolade

Füllung :

  • 30g Marillenmarmelade

Zutaten für den Teig gut vermischen in eine gefettete, gemehlte Form füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C für 30-40 Minuten backen. Für ein paar Stunden auskühlen lassen, horizontal halbieren, mit Marmelade bestreichen und wieder zusammensetzen.

Margarine und Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Torte damit bestreichen.

minisachertorte

Crazy Ingredient Chocolate Cake

Hätte ich nicht gewusst, dass Karfiol/Blumenkohl drin ist, sagte ich, der Kuchen schmeckt ein wenig komisch. Er schmeckt auch merkwürdig, wenn einem die Zutaten bekannt sind.

Crazy Ingredient Chocolate Cake
Inspired by : Chocolate Covered Katie
1 Portion

  • 100-150ml Pflanzenmilch
  • 100g aufgetauter Tiefkühl-Blumenkohl
  • 60g Vollkornmehl
  • 50g Zucker/1 TL flüssiger Süßstoff
  • 30g gehackte Schokolade
  • 20g Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • Prise Salz

Ofen auf 175°C vorheizen. Trockene Zutaten gut vermengen. Flüssige Zutaten gründlichst pürieren. Beide Massen vermischen und 30 Minuten backen.

Frau Weltmachts rohes Schokotörtchen

Frau Weltmachts rohes Schokotörtchen

  • 1 Banane
  • 1 TL Kakaopulver
  • Prise Salz

pürieren

  • 50g Rosinen/Trockenfrüchte
  • 1 TL Kakaopulver

mixen, mit 1 EL Wasser verrühren und in eine mit Alufolie ausgelegte Tasse drücken. Bananenmatsch darüber schichten, 1-2 Stunden in den Tiefkühler stellen und aufessen.

rohesschokotoertchen_01 rohesschokotoertchen_02*Die Fotos sind diesmal mit GIMP bearbeitet. Das mit dem Weißabgleich habe ich da noch nicht drauf.

Zwanzigstes Päckchen : Kalorien-Komet

ak_20_01

Der Schweif ist ihm nach langen Jahren mit Zuckerkrankheit wegen schwerer Hyperglykämie abgefallen.

Sollte sein : Dr. Oetker Sternrolle. Ist :

Kalorien-Komet

  • 250ml Pflanzenmilch
  • 200g Mehl
  • 50g Maisstärke
  • 30ml Öl
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver

verrühren. Dünn auf ein Blech streichen. Bei 200°C für 10-15 Minuten backen. Dritteln.

  • 100g Marzipan-Rohmasse
  • 50g Puderzucker

verkneten und ausrollen. Auf ein Kuchen-Drittel legen und mit aufgeschlagener Sahne bestreichen. Ein weiteres Drittel mit

  • 100g Nougat*

bestreichen. Das letzte Stück darauflegen und mit ausgestochenen Marzipan-Sternen belegen oder auch nicht.

ak_20_kalorienkomet_01


*da es in Wien keinen veganen Nougat zu geben schien, stellten wir welchen selbst her :

Veganer Nougat

  • 100g Schokolade
  • 75g gemahlene, geröstete Haselnüsse
  • 75g Puderzucker
  • 50g Margarine

Nüsse fein mahlen, Schokolade und Margarine schmelzen und alle Zutaten verrühren.

ADVENTSKALENDER 2012

Vegan MoFo 2012 – Day 19

Way Better Than Nutella
Abgewandelt von Katie’s Better Than Nutella

  • 50g gemahlene, geröstete Haselnüsse
  • 50ml Wasser
  • 20g Kakaopulver
  • 1/2 TL flüssiger Süßstoff/30g Puderzucker
  • 1/4 TL Salz

pürieren/mixen.

Ungefährer Gesamtkaloriengehalt :

  • Mit Zucker : 540
  • Mit flüssigem Süßstoff : 420

Vegan MoFo 2012 – Day 17

Brownie-Kuchen
dem Rezept einer Kochen Ohne Knochen-Ausgabe nachempfunden
1 Portion

  • 20g Vollkornmehl
  • 20g Schokolade, gehackt
  • 10g Nüsse nach Wahl
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1TL Kakaopulver
  • Prise Salz

vermischen.

  • 50ml Wasser
  • 100g Kichererbsen, gekocht
  • 10g Nüsse nach Wahl
  • 1 TL Süßstoff/50g Zucker

gut miteinander pürieren. Beide Massen vermengen und in eine gefettete Form füllen. 20 Minuten bei 200°C backen.

Ungefährer Gesamtkaloriengehalt :

  • Mit Zucker : 585
  • Mit flüssigem Süßstoff : 385

So sieht der Kuchen dann übrigens aus, nachdem ich mich dazu entschloss, ihn ohne Erdnüsse zu essen und die Hülsenfrüchte im Bademantel auf dem Balkon kauernd rausgefitzelt habe :

Vegan MoFo 2012 – Day 16

Zu den Kekskrümeln : hier habe ich Katie’s von mir abermals abgewandelte Graham Crackers verwendet (die schlechtere Version der KrüMo-Woche ist hier zu finden). Das Rezept dafür :

Graham Crackers 

  • 115g Vollkornmehl
  • 75ml Wasser
  • 1 EL Öl
  • 5 EL Zucker/1 TL flüssiger Süßstoff
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Salz

Trockene Zutaten vermengen und die feuchten einrühren. Ausrollen, eventuell Kekse ausstechen und bei 175°C für 15-20 Minuten backen.

***

Schokoladentarte
Zutaten für eine cm Springform mit 12cm Durchmesser

Boden :

  • 100g Kekskrümel (siehe obige Notitz)
  • 3 EL Wasser

Füllung :

  • 100g Banane
  • 100ml Wasser
  • 15g Maisstärke
  • 5g Kakaopulver
  • Prise Salz
  • opt. 1/2 TL flüssiger Süßstoff/1 EL Zucker

Zutaten für den Boden und die Füllung separat mixen. Den Boden in die  gefettete Springform drücken und einen hohen Rand bilden. Füllung darauf verteilen und für 30 Minuten für 200°C backen.

Ungefährer Gesamtkaloriengehalt :

  • Mit Zucker : 470
  • Mit flüssigem Süßstoff : 370

Vegan MoFo 2012 – Day 15

Etwas wie den Russischen Zupfkuchen hatte ich bereits letztes Weihnachten zubereitet. Aber es geht noch healthier :

Russischer Zupfkuchen
Zutaten für eine cm Springform mit 12cm Durchmesser

Boden :

  • 90g Vollkornmehl
  • 1EL Kakaopulver
  • 1/2TL Backpulver
  • 50ml Wasser
  • 1EL Öl
  • 5EL Zucker/1 TL flüssiger Süßstoff
  • Prise Salz

Füllung :

  • 100g Banane
  • 15g Vanillepuddingpulver
  • 100ml Wasser
  • Prise Salz
  • opt. 1/2 TL flüssiger Süßstoff/1 EL Zucker

Die Zutaten für den Boden gut verkneten, 3/4 des Teiges in die gefettete Springform drücken und einen hohen Rand bilden. Alle Zutaten der Füllung pürieren und auf den Boden leeren. Für 30 Minuten bei 175°C backen,  den Rest des Teiges flachdrücken, in kleine Stücke zupfen und auf dem Kuchen verteilen. Weitere 20-30 Minuten backen.

Ungefährer Gesamtkaloriengehalt :

  • Mit Zucker : 795
  • Mit flüssigem Süßstoff : 595

Vegan MoFo 2012 – Day 08

Weil ich Rum stets mit Piraten verbinde, arrr, ein wenig in Anlehnung an den Talk Like A Pirate Day (Wiki-Artikel hier), der bereits am 19. September war. Arrr !

Rumkügelchen Arrr !
Zutaten für einen kleinen Piraten Arrr !

  • 40g Haf*arrr*flocken
  • 5g Kakaopulv*arrr*
  • 3EL Wass*arrr*
  • 10g M*arrr*g*arrr*ine/Öl
  • Rumback*arrr*oma
  • Süßstoff*arrr*

vermengen und zu kleinen Kugeln formen. Arrr ! In Kakaopulv*arrr* wälzen. Arrr !

Hier noch einmal die Version für diejenigen, die keinen Bock auf Piraterie haben :

Rumkügelchen
Zutaten für eine Person

  • 40g Haferflocken
  • 5g Kakaopulver
  • 3EL Wasser
  • 10g Margarine/5ml Öl
  • Rumbackaroma
  • Süßstoff

vermengen und zu kleinen Kugeln formen. In Kakaopulver wälzen. Arrr ?

Ungefährer Gesamtkaloriengehalt :

  • Halbfettmargarine : 210
  • Öl : 220
  • Margarine : 235

Vegan MoFo 2012 – Day 04


Ab und zu bin auch ich Puddingveganer.

Der perfekte Pudding
Zutaten für eine Person, die mir sicher gerne berichtet, wie er kalt schmeckt

Vanille-Version

  • 1 Packung Vanillepuddingpulver

oder

  • 35g Maisstärke
  • 1 Msp. Kurkuma
  • Vanilleextrakt/pulver/aroma

Schoko-Version

  • 35g Maisstärke
  • 1 EL Kakaopulver
  • Süßstoff nach Wahl

Zutaten gut vermischen und unter Rühren aufkochen, bis die Flüssigkeit einzudicken beginnt.

Zweitausendzwölfs spätsommerliche Kürbiswoche – Tag Fünf

Kürbisbrownies
angelehnt an : Katie’s Pumpkin Pie Brownies

Zutaten für ein Kürbisköpfchen

  • 50g Vollkornmehl
  • 10g Kakaopulver
  • 1/4TL Backpulver
  • 60g Kürbispüree
  • 50g Linsenpüree
  • 50ml Wasser
  • Prise Salz
  • Süßstoff nach Wahl

vermengen, in eine gefettete/mit Alufolie oder Backpapier ausgelegte Form streichen und 25 Minuten bei 150°C backen.

Da ich jetzt wieder täglich online sein kann und das Gefühl nicht los werde, euch etwas schuldig zu sein, folgt eine Auflistung der noch folgenden Kürbisrezepte. Vorerst aber ein passendes Fundstück.

Zweitausendzwölfs Kürbiswoche
Tag Sechs : Pumpkin Cream Cheese Bars
Tag Sieben : Kürbiskuchen 2.0

Zweitausendzwölfs Extended Kürbiswoche
Tag Acht : Kürbisgnocchi
Tag Neun : Kürbissuppe