Frau Weltmacht auf Kur

Weil ich keine Lust habe, einen zusammenhängenden Text zu meinem bedeutsamen Aufenthalt in der Steiermark zu verfassen, bevorzuge ich es, das Erzählen von meiner Kur in Form einer To-Do-Auflistung vorzunehmen.

In der ersten Nacht fast vor Hunger gestorben

40+ Frauen Munchkin gezeigt, welche hellauf begeistert davon waren

Karen Duves Audio-“Anständig Essen” während Waldspaziergängen gehört

Engelbert mitgenommen

Räupchen gefunden

Räupchen verloren

Kein einziges Mal den Aufzug verwendet

Im zweiten von vier Stockwerken gewohnt

Das Vernachlässigen von bloglovin zu Spüren bekommen : “1430 unread posts”

Aus Versehen Nockerl mit Eiern drin gegessen

Aus Versehen Habermus mit Sahne und Honig drin gegessen

Gesagt bekommen, Nockerl und Habermus seien “vegan”

Aus Versehen Suppe mit Sahne drin gegessen

Versucht, diese zu erbrechen

Daran gescheitert, zu erbrechen

Zwei Mal von Michi besucht worden

Ein Care-Paket (siehe unten) von diesem bekommen

Koffer freiwillig im Regen einen Hügel hochgezogen

Daraufhin krank geworden


Mitbringsel

  • Fenchelsamen
  • einen freien Kopf
  • Reste des folgenden Care-Paketes

kur_05


Super-Bio-Vollwert-Rezepte

Die Originale

Joghurt-Dinkel-Weckerl

  • 1/2kg Dinkelvollkornmehl
  • 2TL Salz
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Rohrohrzucker oder Honig
  • 1/2 l Joghurt

Backtemperatur ca. 150°C Backzeit ca. 45-50 Minuten.

Habermus

  • 1/2l Wasser
  • 3 dag Dinkelgrieß
  • 1 Apfel, gerieben
  • 1/2 TL Habermusgewürz
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 EL Bananenchips
  • Prise Salz
  • 2 EL Schlagobers
  • 1 EL Honig

Frau Weltmachts optimierte Vegan-Versionen

Joghurt-Dinkel-Weckerl

  • 175g Dinkel-Vollkornmehl
  • 1/4TL Salz
  • 1/2TL Backpulver
  • ein paar Tropfen flüssiger Süßstoff/Prise Zucker
  • 125g Sojajghurt

gut verkneten, zu kleinen Weckerln formen und 30-45 Minuten bei 175°C backen.

dinkeljoghurtweckerl1dinkeljoghurtweckerl2

Habermus
2 Portionen

  • 500ml Wasser
  • 50g Vollkorngrieß
  • 1 Apfel, fein gerieben
  • 1/2 TL Habermusgewürz/Muskat
  • /1/2TL Zimt
  • 2 EL Bananenchips
  • Prise Salz
  • 2 EL Sojasahne/Pflanzenmilch
  • 1TL flüssiger Süßstoff/2 EL Zucker

Wasser aufkochen, restliche Zutaten zufügen, nochmals aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen, ab und zu umrühren.

hildegardshaberndesmus1hildegardshaberndesmus2


kur_01 kur_02 kur_03 kur_04 Ganz wichtig :
kur_06 kur_07 kur_08

Auf Kur war ich übrigens Ende Juli letzten Jahres.

Advertisements

Fundstücke der Woche #33

Aus der Rubrik “All Around The Intarwebs”

The Ombar. Super-Schokolade.

Süßkram aus Baumwolle. Vermutlich nicht Bio.

Incredible Things. Nomen Est Omen.

Bleib Passiv. Eben nicht.

Fathead. The Movie. Ein Mann nimmt ab. Mit Junkfood.

Beautiful Trouble. A Toolbox For Revolution.

The Sweetest Vegan. Veganized And Healthyfied Junkfood.

Local Girl’s Day In Pictures. Süßer Webcomic.

Ganz Schön Krank. Ich weiß selbst nicht genau, was diese Seite nun anbietet.

Tiltshiftmaker. Mach dein Foto zur Miniaturaufnahme.


Aus der Rubrik “Videos”


via Mindsdelight


Aus der Rubrik “Veganismus und Tierrechte”


Aus der Rubrik “Haben Wollen”

img-3164-mu--tze-eule-670x503px 41RY8QAlbKL._SL500_AA300_


Aus der Rubrik “Bücher”

51819EGA86L._SL500_

Veröffentliche kostenlos dein eigenes Buch


Aus der Rubrik “Pro Veganism”

domesticated_house_pets__yum_by_lo_ke-d56jnni Im-a-vegan tumblr_m8tdj3q5fV1rd8v29o1_500 tumblr_m9duchAokv1qi79bfo1_400 tumblr_m9rpfxxPgi1rd3do2o1_400 tumblr_mbz4m8hOEk1rd3do2o1_500 tumblr_mbwx72HzsH1rd3do2o1_500 tumblr_mbmp67bWaW1rd3do2o1_500 tumblr_m48p72AOVk1qz57hso1_500 vegansviasteph

via Stöff

viamausflaus viastephtumblr_m9rgr25u241rtaumpo1_500


Aus der Rubrik “In Memorian To My Cat Who Died Recently”

hanami-cat tumblr_lyewfxcokC1r3itp1o1_400 tumblr_me4b2l007Z1qdlh1io1_400

89890493

Es ist Weihnachten.

Endlich wieder von tausenden Passanten auf der Straße umgerannt werden.
Endlich wieder “Last Christmas” hören.
Endlich keine Geschenke kaufen.
Endlich wieder den Ofen nach dem Backen offen lassen.
Endlich auf die als Christkind verkleidete Frau am Markt zugehen und Jesus zu seinem Outing beglückwünschen.
Endlich wieder fett werden.
Endlich wieder erkältet sein.

Fundstücke der Woche #30

Aus der Rubrik “Random sites and projects I stumbled upon”

Project World Domination

The Economics Of Happiness

Faith In Humanity : Restored.

Murks, Nein Danke !

The Virtual Vegan Potluck

***

Aus der Rubrik “Das habe ich auf DeviantART gefunden”

***

Aus der Rubrik “Bilder, die ich allesamt von Alexanders Tumblr-Blog habe und auf einmal poste, weil er gemaunzt hat”

*50 Shades Of Grey-Halloween-Costume, get it ?

um es noch einmal zu sagen : all images via Alexander

Off the couch, fatass ! – Sunday #18

Leute, es ist Montag und schon wieder bin ich am kränkeln. Dieses Mal begann ich aber sofort damit, mich zu schonen. Fast. Ab und zu packt mich, leicht verschnupftes Wesen, die Unvernunft und sagt “Hier draußen in der Kälte ist es doch gerade so gemütlich und ein eiskaltes Cola Light kannst du dir auch gönnen, Katharina …” NICHT.

Jetzt bin ich schon den zweiten Tag dabei, Workout-Pause zu machen und es ist nicht anders als damals, vor ein paar Wochen. Aber ich erfreue mich daran, mein kleines, schlechtes poetisches Werk zu lesen und spätestens ans Wochenende zu denken, wo ich wieder schwitzen und meine Muskeln spüren kann.

Wenn ich innerhalb dieses Sommers noch einmal krank werde, beginne ich, eine Stricherlliste zu führen. Ich erfülle das Klischee des unterversorgten, ständig kranken Veganers wieder einmal hervorragend.
Im Ernst : wenn auf viel Stress Erholung erfolgt, ist das Immunsystem sehr anfällig für böses Klumpert. Egal, wie man sich ernährt. Amen.

***

Off the couch, fatass ! – Sunday #16

Offensichtlich lösen die seit einiger Zeit sehr beliebten “fitspirational pictures”, wie man sie auf tumblr oder sonntags auf foodandblood findet, auch negative Reaktionen bei diversen Bloggern aus. Betrachtet die Bilder mal aus einer anderen Perspektive und lest folgende Artikel :

Wind im Haar : Strong is the new skinny

Beauty Redefined : Why Fitspiration Isn’t So Inspirational

The Great Fitness Experiment : Is “Fitspiration” Really Any Better Than “Thinspiration”?

***

Frau Weltmacht hat es wieder drauf !*

*die Frisur ist übrigens auch neu.

Krankheit gebasht, jetzt wird trainiert !

***

Für heute (jaja, Montag) sollte ich mein Fitness-Pensum erreicht haben :

  • Kisten schleppen
  • 20 Minuten Strength-Workout
  • 45 Minuten Laufen
  • 1.5 Stunden Radfahren

Gewicht ist etwas hochgerutscht, werde mir angewöhnen, mich nur noch einmal in der Woche zu wiegen, um mein Herzinfarktsrisiko zu senken.

***

Bekenntnisse einer vom Gewissen geplagten Kranken

Ich werde laufen.
Kilometerweit.
Bis ich nicht mehr kann.
Dann laufe ich weiter.
Scheiß drauf, dass mir der Schweiß in die Augen läuft.
Und mein Herz in der Kehle steckt.
Egal.
Ich laufe.

Ich werde trainieren.
Pushups.
Bis mir die Arme brennen.
Bis ich fast zusammenbreche.
Noch einmal hinunter.
Und hinauf.
Military Press.
Mountain Climbers.
Burpees.
Situps.
Caterpillars.
Ans Limit.

Die Stufen acht Stöcke hochlaufen.
Mich gut fühlen.
Etwas für mich tun.
Meinem Körper geben, was er braucht.
Die Endorphine wirken lassen.

Aus der Dusche steigen.
Mit dem zufriedensten Lächeln meines Lebens.

Die zwei Wochen Disziplinlosigkeit hinter mir lassen.
Stark sein.
Aus der Comfort Zone hinauswachsen.

Dem Fett, das sich angesammelt hat, zeigen, wer der Boss ist.

Ich bin hochmotiviert.
Und noch immer zu schwach.