Rohkost-Marzipan und Marzipankartoffeln / Päckchen 15

tag15_marzipan_01 Früher dachte ich immer, Marzipan selbst zu machen wäre ewig kompliziert. Früher war vor einer Woche. Jetzt weiß ich, wie einfach und schnell das geht und dass man weder Honig braucht noch über 42°C erhitzte Zutaten. Seht selbst.

Weiterlesen auf meinem neuen Blog.

On the first day of Christmas Frau Weltmacht gave to you …

… twelve figs mixed into a marzipan smoothie

tdoc_14_01_01 tdoc_14_01_02

Marzipansmoothie

Zutaten für 1 HCRV-Portion oder 4 Minimeals :

  • 250g getrocknete Feigen
  • 1 Liter Orangensaft
  • 300-500ml Wasser, je nachdem wie süß er sein soll
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 Messerspitze Nelken

Je nachdem wie leistungsfähig euer Mixer/Pürierstab ist, empfiehlt es sich, die Feigen über Nacht im Saft einzuweichen. Dann einfach die Gewürze dazugeben und 1-2 Minuten lang auf höchster Stufe durchmixen.

tdoc_14_01_03

Frau Weltmachts healthy vegan Punschrullar

Frau Weltmachts healthy vegan Punschrullar
Eigenkreation

ausrollen.

  • 100g Haferflocken
  • 50ml Wasser
  • 1 EL Kakaopulver
  • Rumaroma
  • Süßstoff/Zucker/Stevia nach Geschmack
  • Prise Salz

miteinander pürieren.

Marzipan in Quadrate schneiden, füllen, einrollen und an den Enden in Kakaopulver tunken.

punschrullar2 punschrullar

Updates im November und Dezember 2012

Dieses Mal habe ich eine nahezu obszön große Menge an Updates vorgenommen. Liegt auch daran, dass es die zweier Monate sind.

Aktualisierungen der Postings

1. Neue, österreichische Vegan-Blogs, über die ich stolperte :

2. Beim Marzipan eine kleine Anmerkung zur Optimierung der Konsistenz gemacht

3. Selbermacher-Post um Pflanzenmilch, Feta und Dattelkonfekt erweitert

4. “Schmeckt wie”, “Letzte Worte” und “Während dem Zubereiten anhören”-Anmerkungen gelöscht

5. Rezept für Pfeffernüsse und Lebkuchen geändert

Änderungen der Blogroulade

Die Blogroulade auf food and blood ist sehr dynamisch. Was es braucht, um auf der Roulade zu sein : Les ich gern, kann ich was mit anfangen. Nicht mehr drauf, weil zu wenig los/nicht mehr interessant für mich :

Hinzugefügt :

Edit : Miscellanea gibt es noch. Nur heißt ihr Blog nun :

http://butzoedoesnotlive.wordpress.com/

Sonstige Änderungen/Updates

1. Pages zig tausend Male geändert/gelöscht, wird sich Ende Januar eingependelt haben

2. Endlich ! Endlich habe ich eine tolle Lösung für mein Gedanken-Kotz-tumblr-das-muss-ich-loswerden-Problem gefunden. Es ist ganz einfach : Ich rufe http://www.random.org/ auf, und tituliere die Postings mit der random Zahl, die das Script mir ausspuckt.

3. Sidebar-Images erstellt (Karottenkuchen, Zirtonenkuchen, …)

4. Neue Kategorien :

Stand der Dinge

  • Posts online 563
  • Drafts 338
  • Comments 2.229

Visitors November

Screen shot 2012-12-03 at 10.51.18 PM

Visitors December

Screen shot 2012-12-30 at 10.58.55 AM

Zweiundzwanzigstes Päckchen : Zimt-Papp-Stern

ak_22_01-01

Sollte sein : Dr. Oetker Zimtmousse mit Marzipansternen. Ist :

Zimt-Papp-Stern

  • 150g Soyatoo/aufschlagbare Pflanzensahne, gekühlt
  • 50g geschmolzene Schokolade
  • 1 TL Zimt

aufschlagen.

Eventuell  1/2 Packung Sahnesteif einrühren, falls das Zeugs einfach nicht fest werden mag.

ak_22_zimtpappstern

ADVENTSKALENDER 2012

Zwanzigstes Päckchen : Kalorien-Komet

ak_20_01

Der Schweif ist ihm nach langen Jahren mit Zuckerkrankheit wegen schwerer Hyperglykämie abgefallen.

Sollte sein : Dr. Oetker Sternrolle. Ist :

Kalorien-Komet

  • 250ml Pflanzenmilch
  • 200g Mehl
  • 50g Maisstärke
  • 30ml Öl
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver

verrühren. Dünn auf ein Blech streichen. Bei 200°C für 10-15 Minuten backen. Dritteln.

  • 100g Marzipan-Rohmasse
  • 50g Puderzucker

verkneten und ausrollen. Auf ein Kuchen-Drittel legen und mit aufgeschlagener Sahne bestreichen. Ein weiteres Drittel mit

  • 100g Nougat*

bestreichen. Das letzte Stück darauflegen und mit ausgestochenen Marzipan-Sternen belegen oder auch nicht.

ak_20_kalorienkomet_01


*da es in Wien keinen veganen Nougat zu geben schien, stellten wir welchen selbst her :

Veganer Nougat

  • 100g Schokolade
  • 75g gemahlene, geröstete Haselnüsse
  • 75g Puderzucker
  • 50g Margarine

Nüsse fein mahlen, Schokolade und Margarine schmelzen und alle Zutaten verrühren.

ADVENTSKALENDER 2012

Achtzehntes Päckchen : Walnuss-Marzipan-Taler

ak_18_01

Dieses feine Backwerk hat Alex an der Küchenfront auch ganz alleine fabriziert. Und sie sind dieses mal sogar etwas geworden !

Ein Auszug aus dem Making Of :

ak_18_04

Walnuss-Marzipn-Taler

  • 175g Mehl
  • 150g Margarine, weich
  • 50g Marzipanrohmasse, fein geschnitten
  • 2 EL Pflanzenmilch
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Msp. Backpulver
  • Walnussälften

verkneten, zu einer Rolle formen und 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

In 0.5cm dicke Scheiben schneiden, Walnusshälften drauflegen und bei 200°C für 8-10 Minuten backen.

ak_18_02ak_18_03

ADVENTSKALENDER 2012

Elftes Päckchen : Healthier Dominosteine

ak_11_healthierdominosteine

Richtig, Doominosteine hatten wir schon mal.

ak_11_healthierdominosteine_02

Healthier Dominosteine

Marzipan :

  • 50g gemahlene Mandeln
  • 15g Kartoffelstärke
  • 20ml Wasser
  • 1/2 TL flüssiger Süßstoff/1/2 EL Puderzucker
  • einige Tropfen Bittermandelaroma

vermengen.

Biskuit :

  • 160ml Wasser, warm
  • 120g Vollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 2 Msp. Kardamom und Nelken
  • 1 EL/10ml Öl
  • 1 TL Süßstoff/60g Zucker

Zuerst die trockenen, dann die feuchten Zutaten vermengen. 1cm hoch in eine gefettete Form füllen und bei 200°C für 20-25 Minuten backen.

Fruchtschicht :

  • 100g pürierter Apfel/Apfelmus
  • 50ml Wasser
  • 1g Agar Agar

vermengen und aufkochen. 1-2 Minuten unter Rühren blubbern lassen, vom Herd nehmen und auf dem Boden verstreichen. Im Kühlschrank fest werden lassen.

Marzipan ausrollen und auf die Fruchtschicht legen. In Würfel schneiden.

30g Schokolade im Wasserbad schmelzen, Topf vom Herd nehmen. Weitere 10g Schokolade fein hacken und in die geschmolzene einrühren.

Hier stoße ich nun an die Grenzen meiner Fähigkeit, Sachverhalte an den Mesch zu bringen, deshalb habe ich eine Infografik für euch erstellt.

ak_11_healthierdominosteine_03

ak_11_healthydominosteine_01 ak_11_healthydominosteine_03 ak_11_healthydominosteine_02

ADVENTSKALENDER 2012

Sechstes Päckchen : Baumkuchen

ak_06_baumkuchen

Nach diesem omnivoren Rezept.

Nach drei (!!!) Anläufen gelungen wieder nichts geworden, hisse ich die weiße Flagge und hoffe, dass ihr es besser hinbekommt. Gescheitert ist die Sache in meinem Fall immer beim Backen. Der blöde Teig wollte nicht anbräunen ohne am Rand zu verkohlen. Und einmal vermischte ich Knalltüte die heiße Sirupmasse mit dem Backpulver-Teig. Das obwohl ich wusste, was passiert, wenn man Backpulver vor dem Backen mit heißen Zutaten vermengt. Ein Dreck !

Orangen-Baumkuchen mit Marzipan

  • 75ml Orangensaft
  • 100g Puderzucker

aufkochen, 30 Sekunden sprudelnd kochen lassen.

  • 100g Marzipanrohmasse

klein schneiden/reiben und im Sirup auflösen. Etwas auskühlen lassen. Ofen auf 250°C (wenn möglich : Oberhitze) vorheizen.

  • 100ml Wasser
  • 60g Mehl
  • 70ml Öl
  • 50g Speisestärke (hier empfehle ich Mais)
  • 1.5 TL Backpulver

mit dem Marzipansirup verrühren. Eine (Spring)Form sorgfältig mit Backpapier auslegen. Jetzt empfiehlt es sich, eine Suppenkelle zu verwenden. Eine 3mm dünne Teigschicht auf dem Boden auftragen und 3-5 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht angebräunt ist. Wenn ihr einen Umluft-Herd habt, benutzt die Grill-Funktion und backt die Masse nur 2 Minuten. Herausnehmen, nächste Schicht. Weitermachen bis der Teig alle ist.

  • 50g Schokolade

schmelzen und auf dem Kuchen auftragen.

Wenn ihr alle Zutaten verdoppelt, habt ihr einen ordentlich saftigen Baumkuchen zu essen. Die Lorbeeren für diesen Tipp bekommt aber Diana. Danke.

Web

ADVENTSKALENDER 2012

Vegan MoFo 2012 – Day 06

Das Original, die Vegan Matcha Marzipan Cookies, stammt von Wagashi Maniac. Wem die Kekse nicht grün genug sind, kann sie, so wie ich, richtig crappy ungleichmäßig mit 3 Tropfen eventuell unveganer Lebensmittelfarbe verkneten. Weiters trifft es sich hier sehr gut, dass an MoFo Day 05 DIY Marzipan dran war.

Achtung, diese Kieselsteine haben Suchtpotenzial !

Matcha Marzipan Pebblestones
Zutaten für eine Person

  • 40g Vollkornmehl
  • 30g Marzipan/gemahlene Mandeln/Mandelmus
  • 2-3 EL Wasser
  • 1 gestr. TL Matcha Powder
  • 3 Tropfen Bittermandelaroma/6 Tropfen, wenn ihr kein Marzipan verwendet
  • Süßstoff
  • Prise Salz

Zutaten verkneten und zu einer Rolle formen. 0,5cm dicke Scheiben abschneiden und bei 200°C für 10-15 Minuten backen.

Ungefährer Gesamtkaloriengehalt : 270

Vegan MoFo 2012 – Day 05

Das Rezept habe ich aus einem Buch geklaut, das mir Alexander mal geborgt hat. “Vegan Kochen” heißt es. Allerdings ist es so sehr “healthyfied” (klingt besser als “healthylized”, danke Betty Crocker), dass ich sicherlich nicht in Schwierigkeiten gerate, wenn ich es mit euch teile.

DIY Healthier Marzipan
Zutaten für etwa 100g Marzipan

  • 75g Mandelmus/gründlich im Mixer bearbeitete Mandeln
  • 2 EL Wasser
  • 1 gestr. EL Kartoffelstärke
  • 5 Tropfen Bittermandelaroma
  • Süßstoff nach Wahl

Zutaten sorgfältig vermischen und im Kühlschrank aufbewahren.

Zu fest ? 1-2 TL Wasser hinzufügen.

Zu flüssig ? In Teelöffel-Schritten Stärke oder Mandeln reinmachen.

Zu krümelig ? Nochmal in den Mixer mit dem Zeug.

Ungefährer Kaloriengehalt per 100 Gramm : 460*

* “Normales” Marzipan hat zwar nur 20 Kalorien mehr, dafür enthält es aber Unmengen an Zucker. Hier macht das Mandel-Fett den hohen Brennwert aus, aber wir können uns ja einreden, dass Mandel-Fett gesund ist.