Project Pancake 2.0

Wie bereits auf meiner Projekt-Seite bemerkt, die nicht mehr online ist, bin ich eigentlich nicht mit dem Ergebnis meines Project Pancake 1.0 zufrieden gewesen. Ich ließ mich mit billigen Resultaten abspeisen, nachdem ich meine Ansprüche wohl zu niedrig ausgelegt hatte.

Präferenzen für die idealen Crépes/Pfannkuchen/Palatschinken* :

  • fluffig (Pancakes, Pfannkuchen/Palatschinken)
  • aus Vollkornmehl
  • fettarm
  • easy to prepare
  • schnell zubereitet
  • hauchdünn (Crépes)

Folgende Rezepte erfüllen alle diese Anforderungen weshalb ich umso stolzer auf mich bin, sie heute präsentieren zu können.

Vollkorn-Crépes

  • 160ml Pflanzenmilch
  • 90ml kaltes Wasser
  • 85g Vollkornmehl
  • 1 TL Öl
  • 1 TL Backpulver
  • Prise Salz

in der Küchenmaschine vermixen/sehr gründlich verrühren/pürieren. Eine Pfanne mit ölgetränkem Küchenpapier auswischen. Herd einschalten und etwas Teigmasse gleichmäßig hauchdünn in der Pfanne verteilen. Wenn die Oberfläche nach etwa einer Minute fest ist, vorsichtig wenden und wieder eine Minute ausbacken lassen. Herausnehmen. Hitze reduzieren und wie besagt fortfahren bis der Teig futsch ist.

crepe

Vollkorn-Palatschinken/Pfannkuchen

Siehe obiges Rezept. Jetzt wird’s einfach. Mehr Teig gleichmäßig in der Pfanne verteilen als bei den Crépes.

palatschinke

*nach zehnminütigen Recherchen kam ich zu der Information, die ich brauchte : Pfannkuchen und Palatschinken sind ein und das selbe Gericht !

Seitan und Zucker testen … das Kochbuch “Wahrlich, Natürlich, Köstlich”

Wahrlich Natürlich Köstlich

Das Problem an diesem Buch ist in erster Linie, dass die Zutatenlisten teilweise weder zur Zubereitung noch zum Gericht passt. Zum Beispiel die Suppe : In diesem Rezept ist in der Zutatenliste KEINE REDE von Knoblauch. Aber trotzdem soll man diesen anfangs zusammen mit den Karotten und dem Ingwer anrösten. Am schlimmsten waren die Dattelmuffins. Beim Betrachten der Ingredienzien fällt sofort auf : sie führt KEINE Datteln an.

Karotten-Ingwer-Suppe
4 Personen

  • 500ml Pflanzenmilch
  • 300ml Gemüsebrühe
  • 300g Karotten
  • 2 EL Maisstärke
  • 1 EL Petersilie
  • 5g Ingwer, fein gehackt
  • 1 TL gemahlener Kümmel
  • 1/2 Tl gemahlener Bockshornklee
  • Salz, Pfeffer

Karotten und Ingwer etwas anrösten. Mit Brühe und Milch aufgießen und köcheln lassen, bis die Karotten gar sind. Stärke mit etwas kaltem Wasser vermischen, Suppe nochmals aufkochen und einrühren, bis sie eindickt. Kurz durchpassieren.

SAM_2343

Karottensalat mit Cashewkernen

2 Personen

  • 350g Karotten, gerieben

mit

  • 50g Cashewkerne
  • 100ml Orangensaft
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL gemahlenem Kümmel
  • Prise Salz

mischen.

SAM_2342

Palatschinken mit Hokkaidofülle auf Sesamsauce
2 Personen

Palatschinken :

  • 70g weißes Mehl
  • 70g Vollkornmehl
  • 250ml Pflanzenmilch
  • 1/4 TL Backpulver
  • Prise Salz

vermischen und vier Palatschinken ausbacken.

Füllung :

  • 125g Hokkaido-Kürbis, klein geschnitten
  • 50g Dinkelflocken
  • 20g Haferflocken
  • 1/2 Zwiebel, gehackt
  • 1 TL Petersilie
  • 1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • Prise gemahlener Kümmel
  • Salz, Pfeffer

Zwiebel in etwas Öl anrösten, restliche Zutaten zufügen und mit 100ml Wasser aufgießen. Zugedeckt dünsten lassen.

Soße :

  • 200ml Pflanzenmilch
  • 1/2 EL Maisstärke
  • 1/2 EL Tahin
  • Salz, Pfeffer

Milch aufkochen, Tahin, Salz und Pfeffer zufügen. Stärke mit etwas kaltem Wasser vermischen und in die kochende Flüssigkeit einrühren.

Palatschinken füllen, einrollen und mit Soße begießen.

SAM_2423SAM_2428

Ingwer-Dattel-Muffins

  • 400ml Sodawasser
  • 380g Vollkornmehl
  • 200g Datteln, klein geschnitten
  • 150g Puderzucker
  • 70ml Öl
  • 60g Grieß
  • 5g Ingwer, fein gehackt
  • 1 EL Backpulver
  • Prise Salz

Zutaten gut verrühren und bei 180°C für 30-45 Minuten backen.

SAM_2442

Project Pancake

Ich bin am Verzweifeln ! Schon zigtausend Mal versuchte ich mittlerweile Pfannkuchen/Crêpes/Palatschinken zu machen. Was genau es von den 3 Varianten wurde, kann ich selbst nicht definieren. Eines weiß ich : Sie bleiben ROH !!! Aber eines weiß ich :

> I won´t stop trying until I succeed <

Meine wichtigsten Zutaten sind vorerst Zeit und Geduld. Ich halte euch am Laufenden.