Updates von Mai bis September 2013

Ungeachtet des Ergebnisses der Laser-Frage zum neuen Farbkonzept habe ich einen neuen Header gebastelt,



Untätig war ich in den letzten Monaten nicht. Ab und zu warf ich ein professionelles Grafikbearbeitungsprogramm an und ergänzte die Bilder zu folgenden Rezepten :

Mit den Rezepten war’s das jedenfalls bis 1.12., da poste ich noch den X-Mas-Foodporn-Content und plane danach nicht mehr, weitere Kreationen zum Besten zu geben, ihr wisst schon, 811-HCRV und so.

Updates

Nicht mehr in der Blogroulade :

Neu in der Blogroulade :

Neuer Vegan-Blogger in meiner Liste : Nade in the kitchen

Stand der Dinge

  • Posts online 846
  • Drafts 38
  • Comments 2,580

Veganes Omelette

Veganes Omelette
Eigenkreation

  • 200g Tofu
  • 50ml Wasser/Sojasahne
  • 1/2 TL Currypulver
  • Salz,Pfeffer

50 Gramm Tofu klein würfeln, den Rest gründlich mit all den anderen Zutaten pürieren und die Würfel unterrühren. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Masse eingießen. Hitze reduzieren und 10-15 Minuten ausbacken, zwischendurch wenden.

veganesomlette

Healthier Laddu

Healthier Laddu

80g Haferflocken in 1 EL Öl anrösten. Fein mixen/mahlen. Mit 60ml Pflanzenmilch/Sojasahne/Wasser/Apfelsaft/Apfelmus, 1-2 Tropfen Stevia/0.5 Tl flüssigem Süßstoff/1 EL Zucker und 1-2 Msp. Kardamom unter Rühren aufkochen, bis die Masse richtig schön pappig wird und zu Bällchen formen.

healthierladdu

Frau Weltmacht auf Kur

Weil ich keine Lust habe, einen zusammenhängenden Text zu meinem bedeutsamen Aufenthalt in der Steiermark zu verfassen, bevorzuge ich es, das Erzählen von meiner Kur in Form einer To-Do-Auflistung vorzunehmen.

In der ersten Nacht fast vor Hunger gestorben

40+ Frauen Munchkin gezeigt, welche hellauf begeistert davon waren

Karen Duves Audio-“Anständig Essen” während Waldspaziergängen gehört

Engelbert mitgenommen

Räupchen gefunden

Räupchen verloren

Kein einziges Mal den Aufzug verwendet

Im zweiten von vier Stockwerken gewohnt

Das Vernachlässigen von bloglovin zu Spüren bekommen : “1430 unread posts”

Aus Versehen Nockerl mit Eiern drin gegessen

Aus Versehen Habermus mit Sahne und Honig drin gegessen

Gesagt bekommen, Nockerl und Habermus seien “vegan”

Aus Versehen Suppe mit Sahne drin gegessen

Versucht, diese zu erbrechen

Daran gescheitert, zu erbrechen

Zwei Mal von Michi besucht worden

Ein Care-Paket (siehe unten) von diesem bekommen

Koffer freiwillig im Regen einen Hügel hochgezogen

Daraufhin krank geworden


Mitbringsel

  • Fenchelsamen
  • einen freien Kopf
  • Reste des folgenden Care-Paketes

kur_05


Super-Bio-Vollwert-Rezepte

Die Originale

Joghurt-Dinkel-Weckerl

  • 1/2kg Dinkelvollkornmehl
  • 2TL Salz
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Rohrohrzucker oder Honig
  • 1/2 l Joghurt

Backtemperatur ca. 150°C Backzeit ca. 45-50 Minuten.

Habermus

  • 1/2l Wasser
  • 3 dag Dinkelgrieß
  • 1 Apfel, gerieben
  • 1/2 TL Habermusgewürz
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 EL Bananenchips
  • Prise Salz
  • 2 EL Schlagobers
  • 1 EL Honig

Frau Weltmachts optimierte Vegan-Versionen

Joghurt-Dinkel-Weckerl

  • 175g Dinkel-Vollkornmehl
  • 1/4TL Salz
  • 1/2TL Backpulver
  • ein paar Tropfen flüssiger Süßstoff/Prise Zucker
  • 125g Sojajghurt

gut verkneten, zu kleinen Weckerln formen und 30-45 Minuten bei 175°C backen.

dinkeljoghurtweckerl1dinkeljoghurtweckerl2

Habermus
2 Portionen

  • 500ml Wasser
  • 50g Vollkorngrieß
  • 1 Apfel, fein gerieben
  • 1/2 TL Habermusgewürz/Muskat
  • /1/2TL Zimt
  • 2 EL Bananenchips
  • Prise Salz
  • 2 EL Sojasahne/Pflanzenmilch
  • 1TL flüssiger Süßstoff/2 EL Zucker

Wasser aufkochen, restliche Zutaten zufügen, nochmals aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen, ab und zu umrühren.

hildegardshaberndesmus1hildegardshaberndesmus2


kur_01 kur_02 kur_03 kur_04 Ganz wichtig :
kur_06 kur_07 kur_08

Auf Kur war ich übrigens Ende Juli letzten Jahres.

Fünftes Päckchen : Orangenplätze

ak_05_orangenplatze

Nach diesem omnivoren Rezept.

Der Orangenplatz. Seit ein paar Tagen in Google Maps eingetragen.

ak_05_orangenplatze_05

Orangenplätze

  • 125g Mehl
  • 30g Puderzucker
  • 50g Margarine
  • 1 EL Sojasahne/Pflanzenmilch
  • 1 TL Vanillezucker
  • Orangenschale/Orangenbackaroma

Backofen auf 200°C vorheizen. Zutaten vermengen und zu Plätzen formen. 15-20 Minuten backen. Mit Schokolade und gehackten Nüssen dekorieren.

ak_05_orangenplatze_01ak_05_orangenplatze_02ak_05_orangenplatze_03ak_05_orangenplatze_04

ADVENTSKALENDER 2012

Noch mehr Senf : Wieder einmal Ersatzprodukte

Wozu brauche ich Pizza, Tofu-Würstchen oder Sojasahne ? Es mag ja tierleidfrei sein, aber wie steht es um meine Gesundheit ? Lauter Zusatzstoffe und elendslange und denaturalisierende Verarbeitungsprozesse, die dafür sorgen, dass die Würstchen und Co den Originalversionen möglichst nahe kommen. Und Zucker. Und Fett. Das muss doch nicht sein. Da mache ich mir lieber meinen Seitan selbst und gönne mir ab und zu Pflanzenmilch, die nur aus (verarbeiteten, ja ja ^^) Sojabohnen und Wasser besteht.