Köttbullar

Das hat alles mit SalieriCs’ Köddbuuhlaahr angefangen. Ein bisserl musste ich es abwandeln. Man weiß schon. Und Piffi Alkrydda braucht auch keiner.

Köttbullar*

  • 400g Tofu
  • 100 g Paniermehl/altes Weißbrot
  • 100 g Haferflocken
  • 3 EL Wasser/Brühe
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • je 1 Msp. Muskat, Kardamom und Nelken, alles gemahlen
  • Salz, Pfeffer

Alles mischen und zu Kugeln formen, anbraten und mit Preiselbeeren/marmelade und Kartoffelpüree servieren.

koettbullar1 koettbullar2*das sind diese schwedischen Hackfleischbällchen, die man bei IKEA bekommt

 

Crispy Chickenless Nuggets

Chickenless Nuggets
inspiriert von Happy Herbivore

mischen.

Ofen auf 175°C vorheizen.

  • 250g Kichererbsen, zerdrückt
  • 40g Sojagranulat, im Mixer zerkleinert, wenn möglich
  • 40g Glutenmehl/Seitan-Fix
  • 1 TL Senf
  • 0.5 TL Sojasoße
  • 0.5 TL Geflügel-Gewürzmischung
  • 5 Tropfen flüssiger Süßstoff/1 TL Zucker

verkneten.

  • 100g Cornflakes/50g Maiswaffeln

zerstoßen/zerbröseln.

Glutenteig zu Nuggets formen, in die Milch tunken und in den Bröseln wälzen, bis sie vollkommen bedeckt sind.

10 Minuten backen (175°C), umdrehen und nochmals 10-15 Minuten backen.


Geflügel-Gewürzmischung

Folgende Zutaten in geriebener/gemahlener Form vermischen :

  • 2 TL Salbei
  • 1 TL Majoran
  • 0.5 TL Rosmarin
  • 0.5 TL Muskatnuss
  • 0.5 TL Pfeffer

crispychickenlessnuggets

Kichererbsen-Special

Zuvor noch ein Roundup aller bisher von mir zubereiteten Gerichte, die Kichererbsen beinhalten :

A small Introduction to Gram Flour

Was Mihl von Seitan Is My Motor sagt :

Kichererbsenmehl hat viel Eiweiß, welches in der Lage ist sowohl Wasser als auch Fett zu binden. Das bedeutet, man kann es wie ein Ei auch als Emulgator verwenden.

Für bestimmte Kuchenteige eignet es sich besonders gut, weil es die Elastizität von Gluten ein wenig einschränkt. Das heißt, der Kuchen wird etwas poröser. Deshalb kann man es da verwenden, wo normalerweise Eiweiß zum Einsatz kommen würde. (Eiweiß trocknet den Kuchen aus und macht ihn deshalb ebenfalls porös.) Ich benutze es gerne für Biskuitteig.

Man kann mit Kichererbsenmehl aber nicht nur die Eier im Kuchen ersetzen. Es eignet sich auch hervorragend für herzhafte Eigerichte wie Omeletts, Crêpes oder spanische Tortillas.

Was Frau Weltmacht sagt :

Ich bekomme beim Inder meines Vertrauens 1 Kilo für 2€, das heißt, es ist sogar günstiger, es fertig zu kaufen, als es selbst zu machen.


Besan Crêpecakes

  • 140ml Wasser
  • 60g Mehl
  • 30g Kichererbsenmehl/Besan
  • 20g Mandeln, gemahlen
  • 1/2 TL Backpulver

vermengen und in Öl ausbacken.


Kicherersentortilla

  • 2 Teile Wasser
  • 1 Teil Kichererbsenmehl/Besan
  • Salz

gründlich vermengen und alle Klümpchen auflösen oder vermixen, eine Pfanne mit Öl bestreichen, Masse einfüllen und bei geringer Hitze ausbacken. besancrepes


Besan-Hummus Inspired by Bob’s Red Mill

  • 160ml Wasser
  • 90g Kichererbsenmehl/Besan
  • 1 EL Öl
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Gemüsesuppenwürze
  • 1/2 Knoblauch (frisch oder getrocknet)
  • Prise Kümmel
  • Hauch Chili

Wasser erhitzen, alle Zutaten einrühren, kurz aufkochen lassen und Herd ausschalten. Auskühlen lassen und mit je nach Konsistenz mit 100 oder 200ml Wasser pürieren.

besanhummus


Kichererbsen-Kokos-Bällchen Originalrezept von Vegannalein

  • 200g Kichererbsen, gekocht
  • 1 EL Kokosflocken
  • 1 EL Wasser
  • 2 TL Leinsamen, geschrotet
  • 1 TL Sojasoße
  • 1 Msp. Pfeffer und Ingwer

pürieren, zu Bällchen formen und auf einem befetteten Backblech bei 180°C für 25 Minuten backen. Zwischendurch wenden. kichererbsenkokosbaellchen


Mock Tuna Salad

  • 100g Kichererbsen, zerdrückt
  • 50g Tomate, klein geschnitten
  • 50g Mais
  • 50g Tofunaise/2 EL Sojajoghurt
  • 1 TL Sojasoße
  • Petersilie
  • Salz, Pfeffer

vermischen. mocktunasaladtofunaise


Blondies

  • 200g gekochte Kichererbsen
  • 200g Apfel, geschält
  • 20g Haferflocken

gründlich mixen/pürieren.

  • 2 EL Pflanzenmilch/Wasser
  • 1 TL Öl
  • 2 EL Zucker/0.5 TL flüssiger Süßstoff
  • 0.5 TL Vanilleextrakt/2 EL Vanillezucker
  • Prise Salz

einrühren. In eine gut gefettete Form füllen und bei 175°C für 30 Minuten backen. Über Nacht auskühlen lassen. blondie1 blondie2


Loaded Cookie Dough Ice Cream

Cookie Dough :

  • 80g gekochte Kichererbsen
  • 1 EL Wasser
  • 1 Msp. Vanille(extrakt)
  • Prise Salz
  • etwas flüssiger Süßstoff/1 TL Zucker
  • 1 Stückchen Schokolade, fein gehackt

pürieren. Ice Cream :

  • 1 große, gefrorene Banane

pürieren. Beide Massen grob miteinander vermengen. cookiedoughicecream


Cookie Dough Hummus

  • 200g Kichererbsen, gekocht
  • 1/2 TL flüssiger Süßstoff/1 EL Zucker + 2 Msp. Vanille oder
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 TL Öl (optional)
  • 2 EL Pflanzenmilch/Wasser
  • optional : gehackte Schokolade

pürieren. cookiedoughhummuschocolate cookiedoughhummusplain


Baldies

  • 450g Kichererbsen
  • 100g Banane
  • 40g Haferflocken
  • 1/2 TL flüssiger Süßstoff/1-2 EL Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • Butter-Vanille-Aroma
  • Prise Salz

pürieren, in einer Form flachstreichen und 30-45 Minuten bei 200°C backen. baldies baldies2


Kaisererbsenaufstrich

  • 100g Kichererbsen
  • 75g Mais
  • 2 TL Kokosflocken

pürieren. kaisererbsenaufstrich

Seitanbraten

Teil des von mir zubereiteten Weihnachtsdinners 2012.

Seitanbraten

  • 300g Kartoffeln
  • 50g Knollensellerie
  • 1 Zwiebel

in Gemüsebrühe weich kochen. Abgießen, zerstampfen und mit Salbei, Thymian, Pfeffer und Salz würzen.

  • 250g Kidneybohnen, gekocht
  • 200ml Suppe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 EL Öl

pürieren.

  • 200g Glutenmehl/Seitan-Fix
  • 1 Päckchen Trockenhefe/1 Würfel Hefe
  • 1 TL Majoran
  • 1/2 TL Kümmel
  • 1 Msp. Pfeffer
  • 1 Msp. Muskat

zusammenrühren und mit dem Bohnenpüree verkneten. Zu einem Rechteck flachdrücken, die Füllung darauflegen und einrollen. Fest in reichlich Alufolie wickeln und 60 Minuten bei 180°C backen. Alle 20 Minuten wenden, was bei Umluft nicht nötig ist.

Damit der Braten nicht austrocknet, nach dem Backen mit ein wenig Suppe begießen.

vw_10_04 vw_10_05 vw_10_06

Vegan MoFo 2012 – Day 18

Nachdem ich zufälligerweise beim Wellenreiten drübergestoßen bin, musste ich sie auch machen, die Bacon Wrapped Dates von a girl and her food. Und stand sogleich vor dem Problem, dass ich keinen Speck habe und nie welchen besitzen möchte. Nach zweiminütigem Recherchieren fand ich ein Rezept für Tofu-Bacon. Schöne Einleitung.

Date Wrapped Facon

Natur-Tofu würfeln und über Nacht in einer Mischung aus Sojasoße, flüssigem Süßstoff/Zucker und etwas Wasser einlegen. Anbraten und in Datteln stopfen. Für 15 Minuten bei 200°C backen.

Ungefährer Gesamtkaloriengehalt : Weiß ich, wie viel ihr davon zubereitet ?!