Lifehacking : Saure Trauben

Folgendes : Kernlose Trauben sind im Angebot, man kauft wie immer gleich 8 Packungen zu 500g davon und stellt zu Hause fest, dass die vermaledeiten Dinger ungenießbar sauer sind. Man hält sich für schlau und lässt sie 4 Tage liegen, in der Annahme sie würden reifen und süß werden. Nachdem man erkennt, dass das Blödsinn ist und das Obst bereits zu schimmeln beginnt, überlegt man sich etwas anderes.

Euphorisch greift man sich seinen Mixbehälter, schmeißt erst einmal ein Kilo der sauren Kügelchen hinein, dazu kommt noch ein Haufen reifer Bananen und Orangensaft bis nichts mehr geht. Knopf drücken und warten.

Jetzt hat man einen traumhaften Fruchtsmoothie und die dummen Trauben weg.

sauretrauben_01 sauretrauben_02

My Vegan Wednesday Number Fourteen

vw_14_01

Frühstück Nummer Eins : Ein superduperleckerschmecker Smoothie aus Erdbeeren, Bananen und Orangensaft. Eine hervorragende Kombination !

vw_14_02

Frühstück Nummer Zwei : Eingeweichte Datteln mit bisserl Kokosflocken püriert und dazu ein Kokosblütenzucker-Kakao-Vegane-Ovomaltine-Verschnitt.

vw_14_03

Zu Vormittag aß ich drei Mangos.

vw_14_04

Dann noch ein wenig Orangensaft.

vw_14_05

Und zu Mittag dann ein Kilo Trauben.

vw_14_06

Und Fast-Pina Colada für Antialkoholiker am Abend.

vw_14_07

Noch immer abends gekochte, zerhäckselte Karotten mit passierten Tomaten und Kräuter aus der Provence.