Rohkost-Rezept : Dippy Apples, toller Snack für Zwischendurch

Das Rezept dazu findet ihr auf meinem neuen Blog :

Käthe Veganete

On the last day of Christmas Frau Weltmacht gave to you …

… one hell of a great christmas breakfast.

tdoc_12_02

Winter Fruit Porridge

Zutaten für eine kleine Frühstücksportion für den kleinen Hunger :

  • 3 Äpfel
  • 2 Bananen
  • 5 Datteln, entsteint, vorzugsweise Medjool, Deglet Noir sollte man über Nacht eingeweicht haben
  • 100ml Wasser
  • 0.5 TL Zimt
  • 1 Msp. Muskat und Nelken

Die Äpfel waschen und entkernen. Zwei davon grob reiben, den letzten in kleine Stücke schneiden. Die Bananen mit der Gabel zerdrücken und mit den drei Äpfeln mischen. Die Datteln und die Gewürze mit dem Wasser mixen. Über die restlichen Früchte gießen und umrühren.

tdoc_12_03

Fruchtiger Orangen-Nog

Zutaten für eine sehr kleine Portion weil man eigentlich schon gefrühstückt hat :

  • 250ml Orangensaft
  • 1 Orange
  • Fruchtfleisch einer halben Mango, optional wenn ihr keine zu Hause habt
  • 2 gefrorene Bananen
  • 4 Datteln
  • eine Prise Vanille

Die Zutaten mixen. Eventuell 100ml Wasser hinzufügen, sollte die Konsistenz zu dickflüssig sein.

tdoc_12_04

On the eleventh day of Christmas Frau Weltmacht gave to you …

… two very difficult to eat so just make a smoothie out of them after you took your hipster pic – Caramellized Apples !

tdoc_11_02

Und ihr dachtet schon, ich würde raffinierten Zucker nehmen.

“Karamellisierte” Äpfel

Zutaten für zwei Äpfel :

  • 2 Äpfel, Sorte nach Wahl
  • 8 Datteln, entsteint, vorzugsweise Medjool, Deglet Noir sollte man über Nacht eingeweicht haben
  • 60ml Wasser
  • Zimt
  • 1 Hand voll Maulbeeren
  • 2 Holzspieße

Äpfel waschen und aufspießen. Datteln mit dem Wasser und dem Zimt mixen und das aufgeholzte Kernobst damit bestreichen. Die Maulbeeren kurz verhäckseln, damit ihr Krümelchen habt und diese über die eingematschten Äpfel streuen.

Jetzt mit deiner scheißteuren Spiegelreflexkamera ein Foto für Instagram oder Facebook schießen. Danach streichst du die Paste zur restlichen Dattelmasse von den Äpfel, entkernst diese und mixt alles mit einem zusätzlichen Liter plus minus 300ml Wasser.

tdoc_11_03

Fundstücke der Woche #49

XKCD : Frequency

Dads are the orignal Hipsters

Frozen Soap Bubbles

Die Dankstelle

Kratzbaum selbstgemacht

Die Grafikpolizei

Habenwollen der Woche : Vegetabowls

Vegetabowls.com

vegetabowls

Aus der Rubrik “Videos”

How It should have ended on Youtube

Aus der Rubrik “Bilder”

fdw_49_01 fdw_49_02 fdw_49_03 fdw_49_04 fdw_49_05 fdw_49_06 fdw_49_07 fdw_49_08 fdw_49_09 fdw_49_10 fdw_49_11 fdw_49_12

My Vegan Wednesday Number Two

Diesen Mittoch habe ich ausnahmlos alles Essbare, das in meinem Bauch gelandet ist, fotografiert. Nicht dass jemand denkt, ich wäre unterernährt. Zum Beispiel Anna.

Apfel-Zitronen-Muffins

Apfel-Zitronen-Muffins

9 Stück

  • 400g Äpfel
  • 1 Zitrone
  • 200g Vollkornmehl
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 3-5ml flüssiger Süßstoff
  • 1/2 TL Backpulver
  • 20ml Öl

Äpfel schälen, entkernen und eine Hälfte grob und die andere fein reiben. Alle Zutaten vermengen und in Muffinförmchen füllen. 50-60 Minuten im Ofen bei 175°C backen.