Fettarmes und glutenfreies Weihnachtsmenü / Päckchen 21

tag21_nichtrohmenue_01

Was ist denn im heutigen Päckchen ? Natürlich ein Weihnachtsmenü für vier Personen oder zwei Personen und eine Käthe bestehend aus gefüllten Salatherzen (mit viel Senf), Linsenbraten mit Senfsoße und Kartoffel-Brokkoli-Püree und Grinch-Gewürzcupcakes (ohne Senf).

Weiterlesen auf meinem Kochkostblog …

Unglaublich gute Rohkost-Kokosmakronen / Päckchen 19

tag15_kokosmakronen_01 Kokosmakronen ohne Eiweiß ? Und ohne Backen ? Klar doch, probiert sie selbst aus, 5 von 6 Testessern sind überzeugt von diesen unglaublich guten Rohkost-Kokosmakronen. Die sechste Person produziert einfach nicht genug Speichel.

Weiterlesen auf meinem neuen Blog.

Die besten Rohkost-Vanillekipferl überhaupt / Päckchen 5

tag5_vanillekipferl_01

Vergesst normale Vanillekipferl ! Diese Rohkost-Kipferl hauen euch aus den Latschen, ich finde sie sogar besser als das Original ! Und ihr braucht nicht mal ein Dehydriergerät für die rohvegane Version des beliebten Weihnachtsklassikers !

Weiterlesen auf meinem neuen Blog.

Einfacher Rohkost-Lebkuchen / Päckchen 2

tag02_roherlebkuchen_01

Wie versprochen erkläre ich euch heute, wie ihr euch ganz einfach selbst Rohkost-Lebkuchen zaubern könnt und dass der Weihnachtsmann eine Webseite hat.

Weiterlesen auf meinem neuen Blog.

Achtes Päckchen : Spekulatius

ak_08_spekulatius

Nach diesem omnivoren Rezept.
Geschmacklich in keinster Weise von den Vollkorn-Nusstalern zu unterscheiden.

Spekulatius

  • 100g Mehl
  • 30g Mandeln, gemahlen
  • 40g Zucker
  • 70g Margarine
  • 1/2 TL Spekulatius-Gewürz (3 TL Zimt, 1 TL Muskat, 1/2 TL Nelken, 1/2 TL Anis, alles gemahlen, vermischt)
  • etwas abgeriebene Orangen- und Zitronenschale

verkneten und 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen. Backofen auf 200°C vorheizen, Teig formen und 15-20 Minuten backen.

ak_08_spekulatius

ADVENTSKALENDER 2012

A Carrot Cake for Brooke

This is the “Fett und Zucker” (fat and sugar) – version of my beloved carrot cake. It is for Brooke, who asked for this recipe about 20 years ago. Here we go.

Carrot Cake
fills a 30x40cm pan

  • 500g plain flour
  • 500ml water/non dairy milk
  • 200g sugar
  • 200g roasted and ground hazelnuts, almonds will do as well
  • 150g marge/oil
  • 400g carrots, ground
  • 3 tbs lemon juice
  • 1 pkg. baking soda (17g)
  • 2 pkg. vanilla sugar

Mix all the ingredients very well, grease the pan and bake at 200°C for about 30 minutes.

In German :

Karottenkuchen
Zutaten für eine 30x40cm Backform

  • 500g Mehl
  • 500ml Wasser/Pflanzenmilch
  • 200g Zucker
  • 200g geröstete und gemahlene Haselnüsse, Mandeln kann man auch verwenden
  • 150g Margarine/Öl
  • 400g Karotten, gerieben
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 Pkg. Backpulver (17g)
  • 2 Pkg. Vanillezucker

Zutaten gut vermischen und bei 200°C für 30 Minuten backen.

Zweitausendzwölfs spätsommerliche Kürbiswoche – Tag Drei

Heute haben wir ein von Chocolate Covered Katie inspiriertes Rezept, in dem erstmals unser “pumpkin pie”-Gewürz von Tag Eins zum Einsatz kommt.

Schnelle Hafer-Kürbis-Kekse

Zutaten für ein Kürbisköpfchen

vermengen und zu Bällchen oder Keksen formen.